Slam…

Slam, präsentiert von Plopper, assistiert von Elmöh als Buchhalter

Echt n gutes Buch. Nick Hornby, Autor von About a Boy (verfilmt mit Hugh Grant, Tony Colette und Rachel Weisz) und High Fidelity, bringt mit Slam einen neuen Knüller auf den Markt. Das Buch erzählt von einem Jugendlichen, Sam, dem einfach alles prima läuft. Seine Mutter wurde ihren dämlichen Freund los, schulisch läufts für ihn akzeptabel, er hat – als leidenschaftlicher Skater – einige Skatetricks gelernt, und mit Freundin Alicia läufts auch… naja… ganz gut. Doch als Alicia schwanger wird, macht Sam, was jeder minderjährige Vater in dieser Situation tut – er zieht den Schwanz ein (bildlich… Niveau, bitte!) und haut ab. Doch damit fangen die Probleme erst an… Ganz amüsant, ist die sarkastische Art, wie Hornby Sams Probleme schildert. Und auch Sams Freund Rabbit ist echt zum Wegschmeissen… Ein Buch, das sich lohnt. Wer die eingangs erwähnten Bücher von Hornby kennt und liebt, wird von Slam begeistert sein. Dermassen viel Feingefühl und Auffassungsgabe muss belohnt werden… Mit dem Plopper-Gütesiegel =)

  • Das war ein geiles Jahr! « Ploppers Wörld

    […] Juni startete Ploppers Wörld. Es begann damit, dass ich den Lesern Slam von Nick Hornby vorstellte. Der erste von drei Posts mit dem Elch Elmöh. Ich hatte noch nicht viele Leser, und so […]

  • Bild der Woche #15 « Ploppers Wörld

    […] das tut keine Sau), dem fällt vielleicht die Ähnlichkeit dieses beinahe 1000. Artikels zu meinem allerersten Artikel auf. Ich merke gerade, dass ich um den heissen Brei […]

Kommentar schreiben