Tag 15: 16. 7. 2009 – Drumsession

Nachdem ich das Wiesel stets auf später vertröstet hatte, musste ich heute doch wohl oder übel mein Versprechen einlösen, und das Wiesel an mein DrumSet ranlassen. Dort zeigte es sich erstmal als äusserst wählerisch, als es minutenlang zwischen den schwarzen und den rot-blauen Drumsticks werweiste. Letztendlich – und nach gutem Zureden meinerseits – entschied es sich für die rotblauen Sticks, mit denen es das Schlagzeug und mein Trommelfell unsicher machte.

Nach einigen gescheiterten Versuchen, einen einfachen Grundbeat hinzukriegen, erklärte ich es ihm. Das Wiesel sass danach – man staune – eine geschlagene Dreiviertelstunde am Drumset. Leider schien es den „Repeat“-Hebel drin zu haben, denn es wiederholte den Beat laufend. Ich begann meine Entscheidung zu bedauern. Schliesslich war das Wiesel aber überglücklich und geschafft und das – wenn auch eher ersteres als letzteres – war ja mein Ziel.

  • BigBird

    Ich find es einfach großartig, was das Wiesel alles erlebt! Soooo viel Action 😀 Kochen, Spielen, Kino, Star Wars, Musik, oh man. 🙂 Das Wiesel ist bestimmt total happy *freu*

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Das Wiesel liiiiiiebt Drums! Mindestens bei der Schildmaid hat es schon gespielt – wenn auch nur auf den Rock Band-Drums, die an ein echtes Schlagzeug natürlich nicht ranreichen.

    Man, ich beneide das Wiesel (und Dich!). Ich hätte auch gerne ein echtes Schlagzeug.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben