Vader Award 2009 – the Nominees

Ich habe es jetzt doch über mich gebracht, mich zu entscheiden, wer für den Vader Award 2009 nominiert wird. Die Daten hab ich zwar auf meinem – noch kaputten – PC, aber ich glaube, ich bin durchaus fähig, ohne eine gemachte Liste zu analysieren, welche Filme, Darsteller und Soundtracks 2009 die besten waren. Nach 2008, dem Jahr der Comic-Sequels, war es heuer ziemlich ruhig um die Superhelden. Einige wenige, namentlich die Wächter (the Watchmen) und der untote Denny Colt (the Spirit), wurden – mehr oder weniger – laut. Sie wurden jedoch rasch wieder durch eher schwache Quoten zum Schweigen gebracht. Nein, 2009 war nicht das Jahr der Superhelden. Es ist schlicht unmöglich, das Jahr in eine Schublade zu werfen, denn es gibt immer wieder Gegenargumente dazu. Am besten, man nimmt 2009 als Jahr der verschiedenartigen Filme und sucht sich – wie bei einem Buffet – das aus, was man mag. Was mir 2009 am besten gefiel, mundete oder schmeckte, waren folgende Filme, Schauspieler und Soundtracks:

Nominiert für den Vader Award für den besten Film 2009 sind:

  • Public Enemies
  • Slumdog Millionaire
  • Ice Age 3
  • Madagascar 2

Diese vier Filme haben mich alle bestens unterhalten, gute Action, bzw. gute Bilder geboten und werden sich bald auch in meiner DVD-Sammlung finden. Aber nur einer hat für mich das Prädikat „Bester Film 2009“ verdient…

Nominiert für den Vader Award für den besten Darsteller 2009 sind:

  • Zach Galifianakis in „the Hangover“
  • Dev Patel in „Slumdog Millionaire“
  • Johnny Depp in „Public Enemies“

Nur einen dieser Darsteller habe ich bevor ich den Film gesehen habe, gekannt – welcher ist offensichtlich. Alle drei haben mich in ihrer Performance jedoch restlos überzeugt, ob sie jetzt einen lustigen, ernsten, oder bösen Kerl spielen sollten. Alle hätten den Preis für den „Besten Darsteller 2009“ verdient, gewinnen kann ihn aber nur einer…

Nominiert für den Vader Award für den besten Soundtrack 2009 sind:

  • Slumdog Millionaire (A.R. Rahman)
  • This is it! (Michael Jackson)
  • Madagascar 2 (Hans Zimmer)

Die Nomination von „This is it!“ verwundert wahrscheinlich, doch war ich der Meinung, dass der Soundtrack, der auch in der angewandten Version im Film nur aus Songs von MJ besteht, grossartig ist. Auch wenn es den Anschein eines schlichten Best-Of-Albums hat, schmälert das seine Chancen in keinem Masse. Die beiden „klassischeren“ Soundtracks in der Auswahl stammen von zwei sehr talentierten Komponisten, die wieder einmal bewiesen haben, dass sie den Award für den „Besten Soundtrack 2009“ verdient hätten. Wer gewinnt den Preis?

Wann die Awards genau verliehen werden, gebe ich frühzeitig bekannt, kann es aber jetzt noch nicht sagen, da ich abwarten muss, dass mein Computer wieder läuft.

  • spanksen

    Public Enemys war ja einer meiner größten Enttäuschungen des Jahres, einfach nur langweilig. Vielleicht waren meine Erwartungen nach dem grandiosen Heat einfach zu groß, denn an dieses Meisterwerk kommt Public Enemys bei weitem nicht ran. Depp war zwar ganz gut, aber Bale nervt langsam mit seiner Gesichtslähmung. Spielerisch der eigentlich noch???

    AntwortenAntworten
  • spanksen

    hä, wa ist denn da passiert? Der letzte Satz sollte „Schauspielert der eigentlich noch???“ heißen

    AntwortenAntworten
  • Olli

    This is It wäre für mich ein verdienter Gewinner.
    Musikalisch wirklich total stimmig. Auch wenn alles von MJ ist.

    AntwortenAntworten
  • Tobias

    Public Enemies war recht nett anzusehen. Wobei „Es war einmal in Amerika (alter Mafiafilm mit ähnlicher Story)“ im Vergleich dazu noch grandioser war.
    Für den besten Darsteller wäre Zach Galifianakis mein Favorit. Hangover war einfach nur genial.
    Besten Soundtrack: Kenn ich alle nicht.

    AntwortenAntworten
  • Vader Award 2009 – Your Choice « Ploppers Wörld

    […] Musik | Leave a Comment Tags: Nominiert, Vader Award, Vader Award 2009 Nach den Kommentaren auf den Post mit den Nominierten für den Vader Award 2009, die doch sehr interessant waren, habe ich mir überlegt, dass ein grossflächiger […]

Kommentar schreiben