Movies 2010 – Part II

Nachdem ich bereits die Filme von Januar – Juni 2010 präsentiert habe, folgen hier nun die Filme der darauffolgenden sechs Monaten. Juli – Dezember ist fest in der Hand der Fantasykrösusse Harry Potter, Narnia und Twilight. Letzterer steht, leider leider, nicht auf der Liste der Filme, die ich 2010 sehen möchte… 😉

Prince of Persia: Sand der Zeit - 29.7

Der 29.7 bringt uns gleich zwei Filme, die sicherlich auf der To-Watch-Liste einiger Kinogänger stehen werden. Zum einen ist da das Animationsspektakel Toy Story, das im Juli in die dritte Runde geht. Nachdem man lange nichts mehr von Cowboy Woody und Buzz Lightyear gehört hat, kommt nun also 2010 die Fortsetzung. Wir sind gespannt!

Der zweite Film ist die Gameverfilmung von Prince of Persia mit Jake Gyllenhaal als Prinz. Die Promobilder sehen schon richtig schick aus und lassen die Fanherzen sicherlich höher schlagen. Ein solches hab ich zwar nicht, aber ich bin immer interessiert an spannenden Fantasyfilmen, und ein solcher scheint Prince of Persia: Sand der Zeit zu werden!

Eigentlich ist es schade, dass man auf die bescheuerte Idee kam, den kanadischen Comic-Senkrechtstarter Scott Pilgrim mit echten Menschen zu verfilmen. Seit den Flintstones hat das keiner mehr gemacht und ich werde den Tag verfluchen, an dem den Simpsons dieses Schicksal widerfährt. Da ich aber Scott Pilgrim für einen echt coolen Typ halte, muss ich mir den Film ansehen. FTR: Scott Pilgrim ist ein 23-jähriger Typ, der gegen die 7 bösen Exfreunde von Ramona, einem Mädchen, dem er verfallen ist, kämpft. Das Ganze am 26.8 im Kino. Und ab März bei Panini!

UnverbesserlICH - 14.10

Frei nach Erich Kästners Konferenz der Tiere beraten diese in 3D, wie man die Welt vor weiteren Umweltkatastrophen schützen kann. Infos zum Film sickern nur wenige raus, so sind nicht einmal die Darsteller eruierbar. Der Trailer schaut hingegen spannend und vielversprechend aus. Ob er diese Versprechen auch hält, sieht man am 7.10.

Der Verbrecher Gru plant, den Mond zu stehlen. Doch er wird davon abgehalten, von drei kleinen Waisenkindern, die in ihm einen Ziehvater sehen. Das Animationsmärchen UnverbesserlICH mit dem wohl bescheuertsten deutschen Titel seit „Oben!“ kommt am 14.10 in die Lichtspielhäuser.

Nicht viel mehr als ein Jahr nach Teil 6 kommt nun – falsch – nicht der letzte Teil, auch nicht Teil 7; nein, Harry Potter 7.1 – Die Heiligtümer des Todes in die Kinos. Es ist ja schon an und für sich ein riesiges Sakrileg, dass die Macher den letzten Harry Potter-Band zweigeteilt haben, dass sie diesen dafür reichlich pfeffern müssen, um wenigstens halbwegs ihre Schuld gutmachen zu können. Ab 18.11 jagt Harry die Horkruxe…

Das letzte Highlight des Jahres erscheint rund fünf Jahre nach dem ersten Teil der Reihe und ist eine weitere Buchverfilmung. Hier hat man es jedoch bei einer gesitteten Zählung belassen. In Narnia 3 – Die Reise auf der Morgenröte sind nun lediglich die beiden jungen Pevensies mit von der Partie, die älteren zwei sind – das erklärt dann die Story – nicht dabei. Das heisst nun also auch auf Anna Popplewell verzichten – wir werdens überleben. Und zwar am 9.12.

  • Dr. Borstel

    Da fehlt noch Christopher Nolans neues Machwerk „Inception“, auf den ich schon tierisch gespannt bin – immerhin hat der Mann schon einige Meisterwerke fabriziert. Und „The Dark Knight“ hat die Messlatte ja nicht gerade niedrig gehängt …

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Hätte nicht gedacht, dass HP 7.1 bereits 2010 rauskommt. Teil 6 war ja bekanntlich 2009 im Kino, das heißt, dass die den Film in ca. einem Jahr machen werden. Bin mal gespannt, wie er wird. Ich lass mich mal überraschen.
    – – –
    Auf Toy Story 3 freue ich mich am meisten. Den zweiten Teil muss ich zwar noch missen, aber der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, zumal der ja nur zwei Jahre jünger ist als ich. 😀
    – – –
    Bei Persia vermute ich einen Blockbuster, der inhaltlich aber genauso zerieseln wird, wie der im Film vorkommende Sand.
    – – –
    Der Trailer von UnverbesserlICH parodiert zwar die ernstzunehmende Vertourismusierung der ganzen kulturellen Orte der Welt, aber inhaltlich ließ er ziemlich viel offen. Bin gespannt, wie er wird. :-/

    AntwortenAntworten
  • Movies 2010 – Part III « Ploppers Wörld

    […] Ein dritter Teil? Dabei habe ich doch bereits Januar bis Dezember 2010 in zwei (Part I, II) Posts abgehandelt. Stimmt so. Das waren Neuveröffentlichungen. Es gibt aber auch noch Filme, die […]

Kommentar schreiben