Projekt 52/1 – Hallo Welt!

Das erste Wochenthema von Projekt 52 hat Farin Schweinlaub wohl seeehr wörtlich genommen, sodass er dann stundenlang einer Weltkarte einen guten Morgen wünschte. Wenigstens war der gute Kerl wieder aufgetaucht, nachdem er sich zwei Tage lang unter einem Berg aus Blättern und Büchern auf meinem Schreibtsich versteckt hat.

Farin ist ein kleines Pönckschwein (seine Ausdrucksweise ist ziemlich primitiv), das vor gut viereinhalb Monaten zu mir fand, als die gute Frau Schildmaid einen Wurf Schweinchen hatte. Der kleine Farin stach rasch aus der Menge heraus mit seinem Irokesenschnitt (der dann leider ab musste) und so traf er dann am 21. August bei mir zu Hause ein, begleitet von einer lieben Postkarte und einer DVD von „The Life of Brian„. Das Ganze kann hier nachgelesen werden.

Das Pönckschwein hat sich gut in den von einem anderen Schwein beherrschten Haushalt eingelebt und sich, entgegen meiner Erwartungen, mit Plopper sogar befreundet verbündet. Ein Schabernack folgt auf den nächsten. Farin mag Schokolade und Kekse und auf Gemüse steht er nicht so… Das wäre ja schon auch das wichtigste zu Farins Persönlichkeit… 😉

  • Lichtschwert

    „Das Pönckschwein hat sich gut in den von einem anderen Schwein beherrschten Haushalt eingelebt“
    Normalerweise ist ja der Vater der Herr im Haus. 😉 😀

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Spätestens seit deiner Seite „Über“. 😉
    Das mit deinem Vater war ein Witz, weil normalerweise der Vater/Ehemann über den Haushalt „herrscht“. Und du meintest, dein Pönkchen hätte sich gut an das andere, den Haushalt beherrschende Schwein gewöhnt. 😀

    AntwortenAntworten
  • Christian

    Ah, da isses ja. Sehr schön gemacht!

    Btw: Hat es eine Bedeutung, dass der Bursche auf Polen, Ukraine und Slowakei hockt? o.o

    AntwortenAntworten
  • Christian

    Du weißt, worauf ich hinaus will? Sehr gut, ich weiß es nämlich nicht xD

    AntwortenAntworten
  • Christian

    Oh, so weit hab ich gar nicht gedacht ^^; Der Vergleich liegt natürlich sehr nahe.

    AntwortenAntworten
  • Manuela

    hihi.. eine tolle Vorstellung!

    AntwortenAntworten
  • Das war ein geiles Jahr! « Ploppers Wörld

    […] neu machte der Januar, beendete alte Geschichten, und startete neue. Und dann war da auch noch der Vader Award […]

Kommentar schreiben