Wenn man sich nicht toll fühlt…

…dann hört man nicht unbedingt den Sommerhit vom letzten Jahr. Ich neige dann eher zu etwas melancholischer Musik. Eine kleine Auswahl dieser Klänge wären da zum Beispiel:

Crespuscolo sul mare – Piero Umiliani (Oceans 12 OST)
Comptine d’une autre été l’apres midi – Yann Tiersen (Amelie OST)
King for a day – Jamiroquai

Es gäbe noch einige weitere, doch momentan spiele ich diese Titel rauf und runter. Das erste habe ich zufällig entdeckt, in einem tollen Gitarrenarrangement. Das zweite Stück habe ich bei Schonzeit entdeckt, und kurz darauf hat es meine Cousine an Weihnachten gespielt. Daher assoziiere ich es jeweils mit ihr und diesem Weihnachtsabend (nichts spezielles, war einfach ein langer und gesprächsvoller Abend). Den dritten Song habe ich erst vor kurzem hier gepostet, nichts ahnend, dass er in naher Zukunft noch öfters gespielt wird. Was gibt es bei euch so für Songs für eher melancholischere Momente?

  • Lichtschwert

    Das bei mir verlinkte Forrest-Gump-Stück von Alan Silvestri. 🙂
    Ansonsten auch gerne die Starfox-Adventures-Playlist (http://www.youtube.com/watch?v=h1s7diOhPYA&feature=PlayList&p=3924A711D4E40257&index=0&playnext=1) und die Heavy-Rain-Musik (http://www.youtube.com/watch?v=u8SPrvke650). Alles zu finden bei mir unter Cliptipp. 😉 *Schleichwerbung Ende*

    Schöne Lieder, aber das dritte ist nicht mehr verfügbar. 🙁

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    „Dieses Video enthält Content von WMG. Es ist in deinem Land nicht mehr verfügbar. “
    Ihr verrückten Schweizer! Ihr seid klein genug, um den Linzenzrechten zu entgehen!!!
    – – –
    Der Soundtrack zu Starfox ist auch eher was für die, die das Spiel gezockt haben. Wenn du auf Games mit hoher Spieltiefe, viel Qualität, super Grafik (ist sieben Jahre alt, könnte aber auch von heute sein) und einer tollen Story stehst ohne Geballere und schön-fantasiereichen Ideen stehst, kann ich es dir sehr ans Herz legen.
    – – –
    Across the Stars ist bei mir ja auch ein Cliptipp. 😉

    AntwortenAntworten
  • Schildmaid

    Uh, wenn so richtig Land unter ist, dann ist es Cymbeline von Loreena McKennit:
    http://www.youtube.com/watch?v=zcTBD8bVrU4

    Purple Rain von Prince darf es auch sein.

    Oder auch Love will tear us apart, eigentlich von Joy Division, hier aber in einer recht ansprechenden Version:
    http://www.youtube.com/watch?v=k1K_3c2CfY0

    Fühl Dich mal von mir gedrückt. Solche Phasen sind scheiße, vor allem, weil ihr Ende nie in Sicht scheint. 🙁

    AntwortenAntworten
  • Schildmaid

    Oh, Du bist so spät noch wach? Scheiß Schlafstörungen in dieser Phase, nicht wahr?

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Mir fällt grad ein, dass ich seelisch noch gar nicht unterstützt habe … muss wohl an der schlechten Luft liegen. chrrrr – ….
    Komm, die Macht ist stark in dir. Der Macht sei Dank kenne ich dieses Verlassenwerden noch nicht, aber ich wünsche dir doch ganz viel Kraft, dass du diesen Tiefpunkt hinter dir lässt.

    AntwortenAntworten
  • Darth Ridiculous

    Di’kut. Er versteht doch kein Mando’a.

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Selbstverständlich verstehe ich Mando’a! Ich hab mir vor ein paar Jahren mal die wichtigsten Begriffe eingeprägt. Hängengeblieben sind aber nur di’kot und ner’vod. 😉 Ner’vod heißt Bruder, di’kut heißt Schwachkopf.

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Iiieeeh… Legacy! Das spielt doch irgendwie 137 Jahre NSY, richtig? Ich bin grad erst bei 27 oder so NSY (Nach der Schlacht um Yavin). Aber Ner’vod und di’kut stimmt, da bin ich mir sicher!

    AntwortenAntworten
  • I don’t believe you – and I never will « Ploppers Wörld

    […] wenn man einfach mal abschalten will. Ausserdem gibt es einige Songs, die sicher auf meinem Mixtape mit melancholischer Musik landen würde. So zum Beispiel die Balladen „If the Rain must fall“ und „The […]

  • Hörtipp: Orson « Ploppers Wörld

    […] gleichen Titel reisst einen mit. Und als Background-Sound ist Orson echt cool. Mal was anderes als Yann Tiersen und Crepuscolo sul mare ist das […]

Kommentar schreiben