Jennifer im abart

Die Frau ist so… ge… nial 🙂 Gestern Abend war Party angesagt, als Jennifer Rostock im abart aufspielte. Nachdem sie ursprünglich im November kommen wollten, da jedoch wegen einer Stimmbandentzündung von Jennifer absagen mussten, war es gestern Abend soweit. Die Vorband war eine Gruppe im Schulbandformat, von denen, was auch sie immer geworfen hatten, es der Keyboarder am schlechtesten vertrug 😀 Der Sound war gegen den Schluss sogar noch akzeptabel, trotzdem nix im Gegensatz zu Jenny.

Jenny trat im hautengen Kleid auf (arr – man beachte die Hand im Bild rechts unten ;)) und die Gruppe spielte ziemlich alle ihre Tracks – der Club rockte. Ganz genial war auch Joes Medley, das aus seinem Leben erzählte. Es begann mit „If I were a boy“ und endete mit „Girls just wanna have fun“ xD

Das Shirt riecht nach Rauch und Alkohol, die Schuhe sind verdreckt, die Hosen auch und überall hab ich blaue Flecken – aber das wars wert 🙂

Bilderquelle: tillate.com

  • zimtapfel

    Ich muss gestehen, ich kenne von dieser Frau Rostock außer dem Namen rein gar nichts… 🙂

    AntwortenAntworten
  • Darth Ridiculous

    Geht mir genauso. Nur vom Namen und nur hier gelesen. Und nach der Beschreibung deines Zustands müsstest du ja so aussehen, wie diese Frau es ja anscheinend immer tut… 😉

    AntwortenAntworten
  • Schonzeit

    ich kenn von Jennifer Rostock auch nur Kopf oder Zahl. Fand ich ganz nett, hätte ich zehn Jahre früher und jünger wohl noch geiler gefunden. 😀

    AntwortenAntworten
  • Darth Ridiculous

    Also ich bezog das Aussehen eher auf die blauen Flecken. Die sieht so aus, als wäre sie ganz schön zusammengehauen worden… Aber ich glaube, ich sag nichts mehr. Es gibt Sänger/innen die noch VIEL schlimmer aussehen. Also ich hör ja immer Comedian Harmonists… 😉

    AntwortenAntworten
  • Das war ein geiles Jahr! « Ploppers Wörld

    […] genial war mein 5000-Klick-Tag, der von Wer Wird Millionär verursacht wurde. Danke Günther! Ahja, Jennifer stand auch noch an im […]

Kommentar schreiben