Projekt 52/13 – Hoch hinaus

wollte das Wiesel bei mir seinerzeit, und falls Herr Silencer137 noch ein Bild braucht, darf er gern dieses mitnehmen (ich liiiiiebe die Körperhaltung des Wiesels!) 😛

Farin wollte hingegen auf ganz eine andere Weise hoch hinaus. Offenbar hatte er sich „Oben!“ angesehen, und dachte nun, mit ein, zwei Ballonen würde er auch aufsteigen wie Carl Fredricksen. „Es muss nur eine richtige Windböe kommen!“, schnorfelte* er und wartete. Und wartete. Und wartete. Nix ist passiert. Enttäuscht legte er die Ballone ab und legte sich für den Rest des Tages unter die Bettdecke. Über das Osternest hatte er sich bereits hergemacht.

Vielleicht kann mir ja einer der Leser helfen, denn Farin ist ganz traurig. Wie kriege ich das Pönckschwein mit den Ballons zum Fliegen?

*Schnorfeln = Geräusch, das Häkelschweine beim Sprechen machen

  • Lichtschwert

    Ich bin kein Leser, ich bin nur zufällig hier vorbeigekommen. 🙂

    Tu ihm doch eine Freude und binde ihn an ein paar Gasballons, dann steigt er auch ganz bestimmt auf. 😉
    Mit einem alten Freund habe ich im mal Kindesalter Legofiguren an selbstgebaute Fallschirme (Taschentücher) gebunden und vom Fenster geworfen. Nach einer ordentlichen Windböe war auf einmal einer weg und wurde 20 Meter weiter in einer Baumkrone gefunden. 😀

    AntwortenAntworten
  • Zimtapfel

    Ballons mit Helium füllen? Da sollte zwei oder drei Ballons auch schon ausreichen für so ein kleines Häkelschweinchen.
    Alternativ: überdimensionalen Papierflieger basteln und Schwein daran befestigen.
    🙂

    AntwortenAntworten
  • Christian

    Da hatten wir wohl die gleiche Idee, mein Bild ist auch von Oben inspiriert, nur dass ich mit meinem nicht zufrieden bin und es vorerst im Giftschrank bleibt 😉

    AntwortenAntworten
  • Darth Ridiculous

    Hat sich der kleine Fallschirmspringer wehgetan? Dritter Stock ist hoch… Aber das Bild gefällt mir. Ich denk mal, sogar ein Heliumballon reicht.

    AntwortenAntworten
  • Darth Ridiculous

    Ich sag einen, wenn es ein richtiger, gut gefüllter Heliumballon ist.

    AntwortenAntworten
  • Christian

    Bin dabei und tippe auf drei Ballons!

    AntwortenAntworten
  • Die wunderbare Welt des Wissens

    Cooles Flying Weasel 😀

    Ich tippe auf zwei Heliumballons. Aber lassen Sie Farin vorher nicht das Helium einatmen! Sonst wird aus dem Schnorfeln schnell ein Schnörfeln*.

    *Schnörfeln = Geräusch, das Häkelschweine auf Helium beim Sprechen machen

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Das Bild wäre in der Tat perfekt. Aber für das Thema hat das Wiesel was ganz Besonderes in Petto.

    AntwortenAntworten
  • Projekt 52/13: Hoch hinaus « Non-Stop Action

    […] ultimative Hoch hinaus Wieselbild gibt´s übrigens, hier bei Graval. Kommentare (0) Trackbacks (0) Einen Kommentar hinterlassen […]

  • ruediger

    Spektakulär. Flugwiesel sind sehr selten, habe ich mir sagen lassen.

    AntwortenAntworten
  • Donkys Freund

    DAS ist wirklich hoch hinaus! 😀

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben