You Only Live Twice oder Never Say Never

Das sollten nicht die einzigen Bond-Titel und Zitate bleiben, die die findigen Medienheinis in der Berichterstattung über die News zu Bond 23 brauchten. Denn heute machte die News die Runde, dass der 23. Film über den berühmtesten Agenten der Welt nicht so bald kommen wird, da die Finanzkrise auch das Filmbusiness tangierte. Dabei war es der erste der neuen Bonds, auf den ich mich wieder freute. Auch auf Casino Royale hab ich mich gefreut, wurde aber enttäuscht, da der Streifen viel zu sehr Actionfilm ist, als Bond. Der typische britische Humor sowie die überheblichen und fiesen Bad Guys fehlte mir, die Kampfszenen waren für Bond-Verhältnisse way to brutal.

Ein Quantum Trost war in meinen Augen besser, ich fand die Bösewichte gut bzw. lustig, und es sass kein geringerer als Marc Forster, der Schweizer Regisseur an den Hebeln. Und kein Bondfilm hatte wohl so viele Schweizer drin, wahrscheinlich nicht mal die paar, die in Helvetien spielten 🙂 Doch richtig begeistert war ich auch von diesem Film nicht. Und dann kamen die News zu Bond 23. Rachel Weisz stand im Gespräch für die Bösewichtin. Yaay. Weisz finde ich immer gut, und ein Bad Girl war doch auch klasse. Regie sollte Sam Mendes führen, auch das war ganz nach meinem Geschmack, und dann erst das Bond-Girl. Bekannt aus Slumdog Millionaire sollte Freida Pinto das Mädchen für alles stellen 😉 Ich meine… Freida Pinto… sie ist ja echt… also… *räusper* hübsch anzusehen. :mrgreen:

Und hey: Es ist noch lange nicht gesagt, dass das letzte Wort gesprochen ist. Ich glaube, niemand kann sich so ein Projekt entgehen lassen, es werden sich sicher noch genug Interessenten finden!

Bilderquelle: TopNews.In

  • Lichtschwert

    Sam Mendes? SAM MENDES? Echt DER Sam Mendes? Regisseur von American Beauty, einem der besten Filme der Welt?
    Bond 23? BOND 23? Ist DAS wirklich der endgültige Filmtitel? Was besseres fällt denen nicht ein?
    – – –
    Ich weiß, ich grenze mich hiermit selbst ein wenig aus, aber ich bin bislang nur in den Genuss der ersten drei Teile gekommen. 😐 (Teil 1: gut, Teil 2: solala bis schlecht, Teil 3: sehr gut).

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Bei IMDb.de ist aber auch von Bond 23 die Rede, da ging ich davon aus, dass der wirklich so heißt.
    Juhuu, Sam Mendes! 🙂
    Nana, also die ersten drei Teile wirst du doch wohl noch aufzählen können, oder? 😉 Dr. No schickt Liebesgrüße aus Moskau an Goldfinger. 😛

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Marc Forster hatte nach eigenem Bekunden keinen Bock auf Bond und auch keine Ahnung, was Bind ausmacht. Zudem hat er kein Gespür für Action oder Kameraführung. All das merkt man „Quantum“ an – ein Tiefpunkt unter den Bondfilmen, da kann der Regisseur noch so Schweiz sein.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben