WeltmeistertitelvonargentinienfeierTUNE

11. Juli 2010. 22:27. Schiedsrichter Busacca pfeift soeben das Finalspiel zwischen Argentinien und Portugal ab. Vor 22 Minuten hat Lionel Messi mit dem 3:0 den Fall klargemacht und Argentinien in den Fussballhimmel befördert. Die Spieler jubeln und tanzen nur noch. Maradona rennt schweissgebadet aufs Feld und fällt gefühlte 5 Mal auf die Schnauze. Die Kamera fährt um die jubelnden Spieler herum. Im Hintergrund erklingen die Drums der dänischen Safri Duo, davor erklingt der Gesang von Velile, der südafrikanischen Sängerin. Episch. Das WM-Titellied (übrigens ein Cover von diesem Cover von diesem Song) geht mir nicht mehr zum Kopf raus… Helele Bomama… 🙂

YouTube Preview Image
  • zimtapfel

    Und genau deshalb soll jeder andere Weltmeister werden, aber nicht Argentinien: Weil ich es der alten Koksnase Maradonna einfach nicht gönne!

    AntwortenAntworten
  • zimtapfel

    Nunja. Ich habe ihn ja auch noch als Spieler erlebt im Gegensatz zu dir, du Kücken und es mag sein, das meine Aversionen zum Teil noch daher rühren… Koksnase ist nur so eine schön griffige Beschimpfung.
    😉

    AntwortenAntworten
  • zimtapfel

    *zungerausstreck*

    AntwortenAntworten
  • zimtapfel

    Pah!

    Diese Jugend heutzutage! Keinen Respekt vor älteren mehr! Schlimm!

    AntwortenAntworten
  • christian

    Das Lied inklusive Video ist schon ein bisschen gänsehautig, wenn auch mit ein bisschen zu viel Ethno-Kitsch… ^^; Aber warum sollte denn Argentinien gewinnen? Habe gestern das Spiel nicht gesehen, aber 1:0 gegen Nigeria… Ich weiß nicht! 😀

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Argentinien vielleicht, aber es würde mich doch wundern, wenn Portugal auch nur das Achtelfinale übersteht. 😉

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben