Wham! – Trailer zu Narnia, Smurfs & Green Hornet

Diese Woche liefen in den USA mit Jonah Hex und Toy Story 3 gleich zwei Filme an, von denen sich die Studios einiges erhoffen. Und sie starteten etwa so, wie ich es erwartet habe: Mit rund 109 Mio. Dollar hatte Toy Story 3 das bislang beste Pixar-Startwochenende und übernahm die Spitzenposition in den Staaten. Dagegen konnte Jonah Hex mit rund 5.1 Mio. Dollar nur abstinken. Ich will ja nicht von miesen Filmen reden, bevor ich den entsprechenden Film im Kino geschaut hab, aber mein Favorit der zwei Filme steht fest.

Doch neben Filmveröffentlichungen gabs auch eine Menge Trailer zu sehen. Am meisten Vorfreude weckte jener von Narnia – Voyage of the Dawn Treader, dem dritten Narnia-Film, der an Weihnachten kommen soll. Narnia ist imho die einzige Buchverfilmungs-Reihe neben Herr der Ringe, die es geschafft hat, bisher restlos zu überzeugen (und nein Borsti, das ist kein Vergleich ;)). Hier also der Trailer. Eher enttäuschend und nervig war dagegen der Teasertrailer zu Smurfs, der Schlumpfverfilmung, die die Schlümpfe, natürlich, nach New York führt. Würde im Film nicht Simpsons-Sprecher Hank Azaria Gargamel mittun, ich würde ihm nicht mal eine Zeile widmen 🙂

Einen weiteren Filmtrailer gibt es. The Green Hornet sieht im Trailer aus, wie eine erwachsenere und lightere Version von Kick Ass mit einem überzeugenden Seth Rogen. Der abgenommen hat, man staune! Das finde ich schon weit interessanter als Green Lantern, der mich so was von nicht reizt. Noch nicht. Danke an Silencer übrigens, der mir diesen Clip gezeigt hat – über Links und Tipps freue ich mich immer wieder!

Im Superheldensektor herrscht ansonsten Ruhe, nur einige News von X-Men: First Class dringen zu uns. So soll der eher unbekannte Benjamin Walker Das Biest verkörpern (2006 in „The Last Stand“ von Kelsey Grammer gespielt) und der unglorreiche Bastard Michael Fassbender soll Magneto spielen. Aber wie sooft bleibt uns nur zu warten, bis das bestätigt wird.

  • Sci Fi Watchman

    Viele nörgeln an Seth Rogen herum, doch der Trailer sieht wirklich witzig und unterhaltsam aus. Eher leichtere Kost offenbar, doch gerade dies hat mir schon an „Iron Man“ gefallen und macht den Film für mich interessant.
    Den Hardcore-Fans von „Green Hornet“ wird manches vielleicht nicht so gut gefallen, doch der Film muss beim allgemeinen Publikum ankommen, wenn er erfolgreich sein will. Ich denke, das kann er schaffen.

    AntwortenAntworten
  • Sci Fi Watchman

    P.S.: Wer ist übrigens bei Warner auf die Idee gekommen, „Jonah Hex“ am gleichen Wochenende wie Toy Story 3 anlaufen zu lassen? Der Film ist ohnehin wohl schon nicht besonders gut, doch nun geht er endgültig unter. Da helfen auch die Reize von Megan Fox nichts.

    AntwortenAntworten
  • Gl0rfindel

    Also in meinen Augen sehen die Animationen im neuen Narnai-Trailer einfach nur grottig aus 🙁

    AntwortenAntworten
  • christian

    Narnia ist das kinderfreundliche Herr der Ringe und damit eigentlich ganz okay. Werde mir den dritten Teil wohl wieder auf DVD ansehen, ein Kinobesuch wäre mir da zu peinlich ^^;

    AntwortenAntworten
  • Gl0rfindel

    @ Christian & Graval:

    Weiss ja nicht. Vom grundsätzlichen Plot sicher richtig, allerdings wurden die Filme (jedenfalls der zweite) so düster verfilmt, dass sie nicht für ein jüngeres Zielpublikum geeignet sind als der Herr der Ringe.
    Somit sprechen sie irgendwie keine Zielgruppe so richtig an, habe ich das Gefühl. 😉

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Narnia hat in der Tat bisher restlos überzeugt … NOT! Langweiliges Kinderfilmchen mit genau null Charakterentwicklung und, nun ja, bestenfalls okayen Animationen. Wenn schon Löwenkönige, dann doch bitte Simba! Und wenn du mich schon „Borsty“ nennen musst, dann schreib mich wenigstens mit Ypsilon! 😀

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    … und Narnia hat mich gut unterhalten … NOT! 😉 Scheiße war der Film keineswegs, aber ich war schon enttäuscht.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben