Heart of Courage

Avatar kommt ja bekanntlich in einer Special Edition in die Kinos, leider oder vielleicht nach Borstel, glücklicherweise, aber nicht zu uns. Dafür gibts nun auch Trailer und Teaser und und und, die den Film anpreisen. Sehen wir uns doch mal den wortlosen Trailer dazu an.

YouTube Preview Image

Wir hören doch alle diese eine Melodie, die noch ganz nett klingt, aber wer gerne Filme schaut, oder zumindest die Trailer dazu, dem kommt das Stück irgendwie bekannt vor. Wir kennen das doch aus…

…dem hier (ab 1:10):

YouTube Preview Image

Genau, der dritte Narnia-Film verwendet den selben Song. Und falls jemand den Track immer noch nicht kennt, dann kennt er ihn vielleicht aus dem Mass Effect 2-Trailer:

YouTube Preview Image

Nun habe ich euch lange genug hingehalten, nach einigem Suchen im WWW habe ich herausgefunden, was das für ein Lied ist. Der Song stammt von einer Trailermusikproduktionsfirma namens Two Steps From Hell und heisst „Heart of Courage“.

YouTube Preview Image
  • christian

    Das passiert doch öfter, dass Trailermusik aus einem anderen Film stammt oder generell nur Trailermusik ist. Viel wichtiger aber ist: Na’vi-Sex incoming!! 😯 Im übrigen finde ich die unverblümte Aussage, dass der Film back on the big screen ist, reichlich unverschämt.

    AntwortenAntworten
  • christian

    Das hört sich nur so an, als wäre das DIE große Wiederaufführung nach mehr als 30 Jahren. Sind aber nur neun Monate. Vielleicht kriegen wir ja die DVD/BD eher, wenn er hier schon nicht gezeigt wird.

    AntwortenAntworten
  • Damian

    Die Requiem for a Dream Melodie (Lux Aeterna?) kam zeitweise auch in jedem zweiten Trailer vor. Aber passt auch immer. Und macht alles noch tausendmal dramatischer. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    @ Damian
    Die Melodie von Lux Aeterna heißt Requiem for a tower, wenn ich mich nicht irre, und wurde für den Trailer zu „Die zwei Türme“ der Herr-der-Ringe-Saga komponiert. Sie ist ein Remake der von Clint Mansiell komponierten Titelmelodie des gleichnamigen Films „Requiem for a dream“.
    Auch wenn mir solche Melodien sehr gut gefallen, finde ich es doch besser, wenn ein Film – vorrausgesetzt, er hat einen ansprechenden Soundtrack – seine eigene Filmmusik verwendet, wie es bei jedem der Star-Wars-Trailer der Fall war/ist. Denn mit einer fremden Melodie schmückt der Film/Trailer sich ja auch schließlich mit fremden Lohrbeeren. 😐
    – – –
    Die ersten zehn Sekunden des Avatar-Trailers erinnern mich stark an die Jagdszene aus „Vergessene Welt: Jurassic Park“, als die Söldner die Dinosaurier gefangen nehmen. Tolle Aufnahmen, die auf einer BD-/DVD-Auskopplung aber eher geeignet wären.

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Upps, dann habe ich mich vertan.

    AntwortenAntworten
  • Damian

    Töntöntööööön.

    AntwortenAntworten
  • Laosüü

    Die Musik ist episch und gerade beim Mass Effect 2 Trailer hat sie es mir angetan. Da freue ich mich noch mehr, dass dieses Spiel nun auch für meine schwarze Brotbox rasukommt. 😀

    P.S. Ein gern gewählte Trailer und Werbesong wäre auch noch „Guardian at the Gates“

    AntwortenAntworten
  • Timo

    Das hier hätte dir beim suchen sicherlich geholfen. Ich benutz dieses nette kleine tool die ganze zeit (=

    AntwortenAntworten
  • Audi RS3 : Seite 733 : Dafür das du in diesem Glashaus mit deiner Putze sitzt, schmei…

    […] Des Lied heisst: Heart of Courage von Nick Phoenix und Thomas Bergersen. Wird sehr oft bei Kino Trailern hergenommen die Melodie. paar Beispiele […]

Kommentar schreiben