Filme auf die ich mich freu, oder die ich zumindest auf meiner Liste von Filmen auf die ich mich freue, oder die ich noch sehen möchte, habe. Ein höchst irrelevanter Post von Graval.

Ich war seit dem zweiten Mal Inception schauen nicht mehr im Kino. Dabei laufen doch gerade jetzt soviele gute Filme, obwohl, das ist eigentlich falsch. Streichen wir diesen Satz in Gedanken und ersetzen ihn durch folgenden Satz: Dabei laufen doch gerade jetzt soviele lustige Filme. Denn gut sind nur wenige, nehme ich an, und die habe ich wahrscheinlich schon gesehen. Das wären Inception, Toy Story 3 und auch ein bisschen Shrek 4. Doch die Filme, die ich noch sehen möchte, haben nicht wirklich wegen ihrer Gut-heit soviele Zuschauer.

A-Team zum Beispiel setzt auf viel Action, Bummbumm und fliegende Panzer. The Expendables fährt auf einer ähnlichen Schiene, einfach noch mit dem Plus der coolen Altstars. Auch der übermorgen anlaufende Duell der Magier wird wahrscheinlich nicht durch den intelligenten Plot punkten, sondern vermutlich durch Jungstar Jay Baruchel (Fanboys). Ebenfalls sehen möchte ich den ebenfalls am Donnerstag erscheinenden Avatar, der in einer acht Minuten längeren Special Edition in die Kinos kommt. Na’vi-Sex, was will man mehr? 😛 Die Komödie Get Him To The Greek wird wahrscheinlich auch nicht zu den Meisterwerken der Filmgeschichte zählen, aber ein lustiger Abend in abgeschwächter Hangover-Manier sollte doch drinliegen.

Am 16. September erscheint Ponyo, der nächste Hayao Miyazaki-Film, und vermutlich einer der letzten des Meisters. Kritiker ziehen bereits jetzt schon Vergleiche zum Meisterwerk Totoro, die die Vorfreude noch steigern. Am selben Tag läuft auch George Clooneys The American an, ein hoffentlich etwas tiefgründiger Actionfilm über einen Auftragskiller. Animationshighlight des letzten Jahresdrittels ist sicher der Gaunerfilm Despicable Me, dessen Trailer alleine schon DVD-würdig ist. Grosses Kino. Es folgt Mitte Oktober der Eulenspass The Legend of the Guardians: The Owls of Ga’Hoole (Titeltrack übrigens passenderweise von „Owl City“) by Zack Snyder.

Ich zähle damit bereits 10 Filme, wenn ich Inception oder Toy Story 3 dazurechne, die ich beide auch noch sehen will. Mal sehen, was alles drinliegt 😀

  • Damian

    Wuah, du nennst Shrek in einem Atemzug mit Inception und Toy Story 3?

    Ich bin entrüstet.

    AntwortenAntworten
  • christian

    The Expendables schreit nach einem DVD-Abend, bei dem man wenigstens ordentlich meckern und lästern kann. Im Kino sieht das nie jemand, wenn man die Augen verdreht und sich auf die Unterlippe beißt. Das passiert bei diesem Film garantiert ständig.
    Der Spezial-Avatar wird dann auf Blu-ray gekauft, nochmal Geld für den Kinobesuch kriegen die Verbrecher nicht!
    Aber Legends of the Guardians könnte der nächste Kinobesuch werden, der Trailer war/ist absolut fantastisch.

    AntwortenAntworten
  • christian

    Btw: Header toll! 😀

    AntwortenAntworten
  • maloney8032

    ja hast, einfach heimlich den header gewechselt ohni dies gross in einem Post zu erwähnen..ts ts ts 😀

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    „A-Team“ und „Expendables“ werde ich mir schenken, war klar. Was ich von „Duell der Magier“ halte, weißt du, „Avatar“ ebenfalls. „Get Him to the Greek“ ist ja das Spin-Off des eigentlich tollen „Forgetting Sarah Marshall“, bekommt aber viel schlechtere Kritiken als das Original, darum: Nöö. „Ponyo“ vielleicht (übrigens verlost negativ-film.de gerade den Soundtrack; ich dachte, das interessiert dich vielleicht, falls du ihn nicht schon hast). Von „The American“ erwarte ich eigentlich nur eine unspannende „Bourne“-Version, wenn überhaupt. Alles andere sehen wir dann. Ach ja, „The Social Network“ nicht vergessen.

    AntwortenAntworten
  • Anonymous

    Dann solltest du „Sarah Marshall“ (oder „Nie wieder Sex mit der Ex“, wie der Film dooferweise auf Deutsch heißt) unbedingt nachholen. Bin fast sicher, der würde dir gefallen.

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Äh, der Kommentar war natürlich von mir. War bloß nicht eingeloggt, warum auch immer. 😉

    AntwortenAntworten
  • Laosüü

    Also was nun bei „The American“ am Ende rauskommt, erwarte ich auch mit Spannung. „Legend of the Guardians“ werde ich mir wohl auch anschauen, wenngleich ich den Trailer eher unspannend und die Hintergrundmusik grottig fand. 😀

    „Toy Story 3“ würde ich eigentlich auch gerne noch sehen. „The Expandables“ und „A-Team“ sind eindeutige Kandidaten für ein filmabendtechnisches Doublefeature.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben