Wham! – Batman 3 hat endlich einen Titel!

Diese Woche gab es wenige grosse Ankündigungen, die wichtigste, und interessanteste, zu Batman 3 (und damn – sie ist wirklich hawt!) kam heute. Wie der Film heissen wird, wer dabei sein wird und wer nicht – nach dem Klick!

Topthemen

In einem Interview mit der LA Times verriet Chris Nolan („Inception“), Regisseur der beiden ersten Batman-Filme, den Titel des am 20. Juli 2012 anlaufenden, dritten Batman-Teils. So wird nun der Dunkle Ritter nicht wie erwartet zurückkehren („The Dark Knight Returns“), sondern sich erheben, denn The Dark Knight Rises ist der Titel von Batman 3. Imho nur ein bedingt überzeugender Titel, da er einfach nicht zu den Vorgängern mit kurzen, einschlägigen Titeln passt, und sich nur am 2. Film und nicht am dritten Film orientiert. Inhaltlich hat er sicher eine gewisse Relevanz, aber eben. Ausserdem wird der Bad Guy nicht Edward Nygma, sprich Riddler heissen, was auch Johnny Depp, Jackson Rathbone und Joseph Gordon-Levitt (zumindest für diesen Part) wegfallen lässt. Darüberhinaus wird der Film nicht in 3D, sondern wie bisher, in IMAX-Format gedreht.

Bei The Hobbit sah es schon länger gut aus, nachdem es lange Zeit nur bergab ging mit dem Projekt. Nur fehlten noch die letzten Punkte, wie – Regisseur, Cast und Drehort. All diese Dinge scheinen nun geregelt für den Film, bei dem Peter Jackson („Herr der Ringe“) erneut das Ruder übernehmen wird. Die Darsteller sind auch schon grösstenteils gecastet, Martin Freeman („The Hitchhikers Guide to the Galaxy“) ist als Bilbo dabei, ebenfalls am Start sind Richard Armitage (Thorin Eichenschield), Aidan Turner (Kili), Robert Kazinsky (Fili), Graham McTavish (Dwalin) and New Zealand actors Stephen Hunter (Bombur), Peter Hambleton (Gloin), John Callen (Oin) and Mark Hadlow (Dori). Ian McKellen als Gandalf und Andy Serkis als Gollum wurden noch nicht bestätigt und auch wer Smaug spricht ist noch nicht entschieden. Und jetzt scheint man endlich einen Konsens gefunden zu haben, nachdem Peter Jackson das Projekt auf Druck der Gewerkschaften verlegen wollte. Der neuseeländische Premier liess verlauten, dass man The Hobbit nun definitiv in Neuseeland drehen würde. Schliesslich waren schon die Herr der Ringe-Filme ein Segen für den kleinen Staat, der einen riesigen (Touristen-)Aufschwung erleben durfte.

[polldaddy poll=3994694]

Kurz & Bündig

  • Transformers: The Dark of the Moon wird mehr Comedy haben, sagt der Produzent des Films, der im gleichen Interview vergisst wie der Regisseur von Avatar hiess. Anyway, es gibt besseres als Michael Bay-Comedy.
  • Der zweite Teil von Cars, logischerweise Cars 2 (das erste Sequel für Pixar nach Toy Story), spielt nun auf der ganzen Welt und macht aus Lightning McQueen und Mater Superspione. Kill me please. Start des Films am 24. Juni 2011.
  • James Cameron hat Avatar 2 und Avatar 3 offiziell angekündigt und plant, die Filme gemeinsam zu drehen um Kosten zu sparen. Zudem zweifelt er am definitven Tod von Sigourney Weavers Figur Grace. Ist ja Sci-Fi. Teil 2 kommt 2014, Teil 3 2015.
  • Marvel plant die Verfilmung der lustigen Teenie-Hero-Comic-Reihe The Runaways für 2013. Zuerst zweifelte man noch am Erfolg, da die Reihe sehr ähnlich zu Kick Ass ist. Da ich den Comic mag, würde ich mich auch auf einen Film freuen.
  • Unmöglich auszumerzen: Gerüchte zu Star Wars-Sequels halten sich hartnäckig, nun hat ein „ultra-geheimer Insider“ von neuen drei Filmen gehört, die Lucas ab 2018 drehen will. Ultra-Relevante News halt. 😉
  • Hans Zimmer wird den Score zu The Dark Knight Rises und Superman beisteuern, die ja beide unter Chris Nolan entstehen werden.
  • Warner Bros plante ein Sequel zu Inception, das jetzt dank Chris Nolan jedoch nicht entstehen wird. Stattdessen wird man versuchen, die Geschichte in anderer Form weiterzuspinnen.
  • Khan, dessen Faszination auf die Fans ich nicht begreife, wird nicht in Star Trek 2 auftauchen, der für 2012 geplant ist.

Schlusspunkt

Diesmal was ganz kurzes aus der Welt des Scott Pilgrim. Wer die Comics kennt, kennt auch Trasha, das kleine fiese Mädchen, das an den Drums von Crash and the Boys! sitzt. Das Video stammt von der Darstellerin von Trasha, der kleinen Abigail Chu, die sich damit bewarb, und den Job sofort kriegte. Hit-Girl-Potential. Ich sag nur: Is that girl a boy too?

YouTube Preview Image
  • zimtapfel

    Das in Neuseeland gedreht wird, finde ich natürlich gut! So habe ich nächstes Jahr hoffentlich die Gelegenheit, über ein paar Drehorte zu stolpern… 🙂
    Aber – welch ein Elend! Gerade fiel mir siedenheiß auf, das Elben im Hobbit ja nur eher so am Rande mal vorkommen. Gar kein sexy Legolas dabei diesmal. Schnüff.

    AntwortenAntworten
  • Basti

    Da sitzt auch ein Mädchen am Schlagzeug?!

    Na, ich glaube Nolan wird es schon drehen und zum Titel als Abkürzung Batman Rises wäre doof gewesen, klingt wie eine Chinesiche Schnellgerichtvariante!

    AntwortenAntworten
  • Wortman

    LOOOL Netter Fingerzeig am Ende – von der Kleinen.

    AntwortenAntworten
  • Wortman

    *hehe*

    AntwortenAntworten
  • christian

    Boah, endlich den Batman-Titel zu wissen, kommt wie ein Schlag. Bin sogar einigermaßen zufrieden damit. Man sollte übrigens nicht verheimlichen, dass Neuseeland die Warner-Brüder mit einigen Steuervergünstigungen gelockt hat… Aber das kommt durch die Tourismus-Einnahmen ganz sicher wieder rein 😉

    AntwortenAntworten
  • Damian

    1.: Hush wäre ein cooler Bösewicht.

    2.: Der Comic heisst „Runaways“. Ohne „The“. Sonst gibt’s Verwechslungen mit der Frauenband.

    3.:“Gehst du auch The Assasination of Jesse James by the Coward Robert Ford schauen?“

    Oder: „Gehst du auch The Englishman Who Went Up a Hill But Came Down a Mountain schauen?“

    Oder: „Gehst du auch Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb schauen?“

    🙂

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Warum zur Hölle sieht Peter Jackson nur so dünn aus??? Bei Herr der Ringe war der ja noch ein richtiges Pummelchen. Mittelerde retten ist wohl doch anstrengender als gedacht. 😉
    Aber wenn er jetzt „The Hobbit“ macht, kann sich das ja wieder ändern. Diese verdammten Zwerge trinken ja gerne mal etwas mehr. 🙂

    Ich find’s schade, dass wir keinen Johnny Depp als Ridler bekommen. Das wäre dann möglicherweise der zweite Nebendarsteller-Oscar geworden, den Nolan mit Batman-Filmen einfährt.

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Wie bekommt man so eine schicke Umfrage hin, ohne einen kostenpflichtigen Account zu erstellen?

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Schöne Sache, mir gefällt der Titel. Schade allerdings, dass der Riddler nicht dabei ist. Dafür scheint Tom Hardys Rolle festzustehen, wenn ich mal ganz ungeniert auf mein Blog verweisen darf. 😀

    @Zimtapfel: Wenn Bilbo und die Zwerge schon durch Düsterwald kommen, würde ich darauf wetten, dass Jackson zumindest einen Legolas-Cameo einbaut. Same für Arwen und Elrond in Bruchtal. Einfach, um die Fans glücklich zu machen, auch wenn ich das wirklich nicht unbedingt bräuchte.

    @Damian: :mrgreen:

    @Graval: Warum staucht dein BLog meine Kommentare eigentlich immer so zusammen? Ich habe ein Recht auf Leerzeilen! 😀

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Tim und Struppi macht aber unser lieber Märchenonkel Steven Spielberg. Das hat mit Jackson meines Wissens nach nichts zu tun (es sei denn, er ist als Produzent dabei)

    AntwortenAntworten
  • Wham! – Sneak Peeks und Logos « Ploppers Wörld

    […] DonPozuelo habe ich mich in den Kommentaren zum letzten Wham! über die kommende Tim und Struppi-Trilogie […]

Kommentar schreiben