Projekt Hörsturz #38

Normalerweise bin ich ja einer dieser Projekt-Hörsturz-in-den-ersten-24-Stunden-erledigen-Typen, diesmal kam mir jedoch der Schul-Schlussspurt dazwischen kommt der Beitrag „erst“ jetzt. In der Zwischenzeit konnte ich die anderen Beiträge schonmal durchlesen, und ich sehe, dass mein Beitrag, der es diesmal wieder in die Pflichtsongs geschafft hat, wohl oder übel mit den hinteren Plätzen vorlieb nehmen muss. Ihr Dialekt verachtenden Trottel, gibt jetzt grad pauschal null Punkte… naah, ich mach nur Scherz. 🙂

Pflichtsongs (Durchschnitt: 2,7 Punkte)

Royal Republic – Tommy-Gun (von Kamil)
Grossartiger Einstieg in die Runde, mit einer lockeren, und nicht gezwungenen Melodie spielen sich die Schweden mit einem Sound irgendwo zwischen Billy Talent, den Killers und Mando Diao direkt in mein Herz. (4,5/5)

Ektomorf – Last Fight (von Sebastian)
Jaah, Hauptsache laut und dröhnend. NEXT! (0/5)

Jail Weddings – What Did You Do With My Gun? (von JuliaL49)
Manchmal schlägt Julia ganz tolle schräge Songs vor. Manchmal einfach nur schräge. Und manchmal schlägt sie solches Zeugs vor, das mich nicht im geringsten begeistern kann. (1/5)

Electric Six – Danger! High Voltage (von Konna)
Gast-Fazit (0,5/5)

Within Temptation – Faster (von cimddwc)
Evanescense, nur schöner. Was nicht heisst, dass ich jetzt restlos begeistert bin. (3/5)

Patent Ochsner – vohinger u vovor (von Graval)
Hach, Mundartrock hat seine besten Zeiten auch hinter sich, dieser Track stammt aber noch aus den goldenen Zeiten ;). (4,5/5)

Týr – Ormurin Langi (von Tenza)
Bessere Hintergrundbeschallung, mehr liegt nicht drin. (3/5)

Jeff Buckley – Nightmares By The Sea (von Fabian)
Etwas eintönig, aber so oder ein bisschen härter hätte Nirvana in späteren Jahren geklungen, wenn… naja, du weisst schon. Kirk O‘ Bane und so. (3,5/5)

Binärpilot – axxo (von Mars)
Awesome, Schätzeli. ♥ (5/5)

The Mae Shi – Pwnd (von beetFreeQ)
Good for you. (2/5)

Bonussongs

Abney Park – Airship Pirate (von Basti) (4,5/5)

Agua de Annique – Hey Okay (von Heiko) (4,5/5)

Billy Boyd – Edge of Night (Pippin’s Song) (von Onkelosi) (3/5)

Grouplove – Colours (von Kristin) (4/5)

Krezip – I would stay (von Mausz) (1,5/5)

Loch Awe – The Ocean in Me (von Dr. Borstel) (4/5) (including Schottland-Bonus)

Lykke Li – I Follow Rivers (von Konzertheld) (3/5)

Metric – Black Sheep (von maloney8032) (5/5)

The Hoosiers – Choices (acoustic) (von David) (4/5)

Fazit der Runde: Bonussongs (wieder einmal) klar besser als die Pflichtmusik, einige Neuentdeckungen (Abney Park, Grouplove, Royal Republic, Binärpilot).

  • Ey Lou

    Nur mal so am Rande – wieso heißt das Projekt Hörsturz eigentlich Projekt Hörsturz?

    Ich *hatte* mal einen Hörsturz und war im Großen und Ganzen nicht begeistert. Hörstürze sind böse.

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Cool, ein Schottland-Bonus! Hatte schon damit gerechnet, dass der Song dir nicht gefällt …

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Joah, stimmt schon. Das stört mich aber nicht immer. Wenn ich Abwechslung will, kann ich ja einen anderen Song anmachen. 😉

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Nicht? Ich finde doch, gerade die Abwechslung ist der Grund, warum wir das hier machen. 😀

    AntwortenAntworten
  • Kristin

    Freut mich, dass Dir Grouplove gefallen. Hab sie auch erst kürzlich entdeckt und mehr als diesen Song scheint es noch nicht zu geben.

    AntwortenAntworten
  • Projekt Hörsturz – Runde 38 – freeQnet

    […] […]

Kommentar schreiben