Wham! – Gut gemacht, wen auch immer sie gerade erwähnt haben.

Der Superbowl steht am Wochenende an, und wir erwarten einen Teaser zu Captain America, sowie einen zu X-Men: First Class. Bis dahin müssen wir uns gedulden, und halt nehmen, was uns die Nerdnewslandschaft so bietet. Wie zum Beispiel die News, dass Henry Cavill Superman spielt. Ganz geil war ja auch Christian Bales Reaktion auf die Ankündigung des No-Names als Mann aus Stahl. Der Batman-Darsteller guckte bei der Erwähnung Cavilles etwas schräg aus der Wäsche, und antwortete dem Interviewer dann: „Gut gemacht, wen auch immer sie gerade erwähnt haben.“ Grossartig, wie immer.

Top-Themen

Die Nemesis eines jeden Penelope-Cruz-Fanatikers (und vielleicht bald von James Bond?) - Javier Bardem, seines Zeichens der Stecher an der Seite der hübschen Spanierin

Um gleich beim Thema Superman zu bleiben: Nachdem der Hauptdarsteller im neuen Superman-Reboot feststeht, geht es jetzt um die Rolle der Lady an seiner Seite, nämlich Lois Lane. Für die haben schon einige Damen vorgesprochen, unter anderem sollen dies auch Malin Akerman („Watchmen“) und Kristen Stewart („Twilight“) getan haben. Ebenfalls vorgesprochen haben sollen Mary Elizabeth Winstead („Scott Pilgrim vs. the World“), Rachel McAdams („Sherlock Holmes“) und Jessica Biel („The A-Team“). Meine Favoritin ist Biel nicht gerade, auch Winstead war zwar als Ramona toll, als Lois Lane wohl eher nicht; insofern wären mir die anderen drei ehrlich gesagt lieber. 🙂

Es ist schön zu sehen, dass es nun auch mit James Bond 23 ganz leicht vorwärtsgeht. Neben Daniel Craig („Defiance“) wird erneut Judi Dench („Shakespeare in Love“, auch im neuesten Pirates…) Bonds Boss M mimen. Die Schauspielerin bestätigte dies kürzlich, eigentlich ist es ja nur logisch, dass sie als MI6-Boss(in) zurückkehrt. Nicht zurück kehrt Marc Forster („Stranger than Fiction“) als Regisseur, seinen Posten übernimmt Sam Mendes („American Beauty“). Den Bösewicht soll, glaubt man Gerüchten, Javier Bardem („No Country For Old Men“) mimen. Der neue Bond ist für den 9. November 2012 geplant.

Kurz und Bündig

  • Nachdem der „Stolz und Vorurteil“-Verschnitts-Roman „Pride and Prejudice and Zombies“ bald eine Verfilmung findet, wird auch der zweite Roman des Schriftstellers Seth Grahame-Smith, Abraham Lincoln: Vampire Hunter verfilmt. Als Blutsauger-Schlächter-Präsident metzelt sich Benjamin Walker („Flags of Our Fathers“) durch die Weltgeschichte, gedreht wird das Spektakel, das für den 22. Juli 2012 geplant ist, von Timur Bekambetov („Wanted“).
  • Ich nehme an, die wenigsten haben die Reihe The Wardstone Chronicles von Joseph Delaney gelesen. Dabei wäre sie ganz gut. So gut, dass die ziemlich düstere Geschichte über den Lehrling eines Geisterjägers (oder: Spooks), schon seit jahren für eine Verfilmung gehandelt wird. Gerüchten zufolge soll in jener unter anderem Jeff Bridges („The Big Lebowski“) die Rolle des Geisterjägers übernehmen, während Alex Pettyfer („I am Number Four“) als sein Lehrling gehandelt wird. Ich bin mit beiden Schauspielern nicht wirklich happy, aber das sind ja bislang auch nur Gerüchte. Doch das erste an News zu einem Spook-Film.
  • Der Cast zu The Hobbit wurde erneut, um Saoirse Ronan („The Lovely Bones“) erweitert. Ronan arbeitete bereits zuvor mit Jackson, ihre Rolle ist unbekannt. Da sie aber bereits früher mit der Stimme des Smaug in Verbindung gebracht wurde, könnte sie für diese Rolle gecastet worden sein. Wir wissens spätestens Dezember 2012 & 2013. Dann nämlich kommen die zwei Filme ins Kino.
  • Oha. Nach mehreren Absagen soll nun Robin Williams („Good Morning Vietnam“) doch noch einen Platz im Batman-Universum bekommen haben. Gerüchte besagen, er solle in The Dark Knight Rises die Rolle von Hugo Strange übernehmen, der neben Catwoman (Anne Hathaway) und Bane (Tom Hardy) auftreten soll. Naja, wohl eher nicht. Anyway, der Film kommt am 20. Juli 2012.

Der Schlusspunkt

Ich finde den Trailer zu Tron: Legacy ja schonmal völlig episch. Einfach schon so. Jetzt hat ihn jemand mit Ausschnitten aus den Star Wars-Filmen zusammengemixt. Heisst Star Wars mit epischem Tron-Sound. Ohgottohgott.

YouTube Preview Image

Bilderquelle: Properganda.com

  • maloney8032

    hmmm…wo hab ich den star wars – tron legacy trailer schon mal gesehen…hmmm es will nicht einfallen

    AntwortenAntworten
  • Eay

    Hier noch was zu The Dark Knight Rises: Scheinbar ist außerdem noch Joseph Gordon-Levitt mit von der Partie und wird als Riddler gehandelt – obwohl Nolan den ja schon ausgeschlossen hat. Quelle: http://www.imdb.com/news/ni7380494/

    Scheinbar soll ganz Hollywood in dem Film mitspielen… 😉

    AntwortenAntworten
  • Eay

    So gern ich den Riddler auch mag, der ist einfach zu Joker-like um ihn im direkte Sequel zu bringen, finde ich. Von daher finde ich Catwoman und Bane schon ne recht gute Wahl…

    Ich glaube, dass Gordon-Levitt eher so nen Gastauftritt haben wird, in dem er vielleicht schon mal etwas „rätselhaft“ wirkt, um ihn bereits als Schurken für Batman 4 zu etablieren. Würde jedenfalls zu Nolans Kontinuität passen (ja, auch wenn er schon gesagt hat, dass er eigentlich kein Interesse mehr am Dark Knight hat). Mal sehen. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Eay

    Echt? Bale hört auch auf? Mein letzter Stand war, dass er sich überaus positiv zu einem vierten Teil geäußert hat…

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Javier Bardem als Bond-Bösewicht wäre doch echt mal sehenswert!!!

    AntwortenAntworten
  • Laosüü

    Ich bin ja extrem auf diese Lincoln-Monsterjägernummer gespannt und warte eigentlich nur noch, dass irgendwann das Mashup „Winnetou unter Werwölfen“ verfilmt wird. 😀

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    BittebitteRidler! Würde mich Catwoman wenigstens ansatzweise vergessen lassen … Javier Bardem hätte übrigens auch einen tollen Joker abgegeben, fällt mir gerade so ein.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben