Bild der Woche #13


Oha. Die fiese 13. Aber ihr braucht euch selbstverständlich keine Sorgen zu machen, denn für eure Pechfreiheit ist gesorgt. Ich kann euch beruhigen, die 13 war früher meine Lieblingszahl, also ist das nur halb so schlimm. Vermutlich ist sie nur ein bitzeli böse, weil ich sie für die 10 verlassen habe. Macht noch Sinn, denn heute war irgendwie so ein Tag, an dem alles doof läuft. Wie es schien, war heute die ganze Welt mies drauf. Ich war nämlich mit Maloney in einer Videothek, und wir entdeckten die Scott Pilgrim-DVD (SCHGOTTT BÜLLGRÜÜÜM! o/) und als wir uns so die Specials angucken, sag ich zu Maloney, dass das ja nicht wirklich toll sei, die kann man sich ja ganz einfach auch im Internet angucken. Auf YouTube. Versteht sich. Weil die ja als Promo veröffentlicht wurden. So alternatives Ende und so.

Also kauf ich da irgendwie ein paar Poster, weil die DVDs sind immer überteuert oder nur Verleih, dafür sind immer aktuelle Filmposter zu tollen Preisen zu kaufen. Und dann seh ich einen Magneten zum Film „Rent“, und denk mir, naja, fragen kannst du ja, wieviel der kostet. Die Kassierin, eine alte Pfui-Jungfer, guckt mich mit zugekniffenen Augen an und sagt: „Den kannst du nicht haben. Hab schon gehört, was ihr zwei da diskutiert habt. Im Internet gucken. Jaja, wegen euch gehen die Videotheken vor die Hunde. Für solche wie euch gibts keine Magneten.“ Da guck ich doch erstmal doof aus der Wäsche. Was? Hat die das jetzt echt gesagt? Und dann ist der Zeitpunkt für eine angebrachte Retourkutsche („Ich weiss schon weswegen das Geschäft vor die Hunde geht…“) auch schon wieder vorbei und ich denk mir nur, jetzt lächelst du die mal schön aus dem Konzept, aber als ich dann oberfreundlichst nach einer Tüte frag, kommt schon das nächste Gemeckere: „Ja willst du denn mit einer Tüte von einer Videothek in der Stadt rumlaufen?“ – „Na klar, mit Ihrer immer.“

Dass sie vermutlich ein bisschen aufgebracht ist, dass Leute Filme im WWW gucken, kann ich verstehen. Aber dass die Dame einfach so ätzt ging mir ziemlich auf die … Weichteile. Und die Mediamarktdame, die wegen einem Scott Pilgrim-Aufsteller nur fand: „Die geben wir nicht weg, wir werfen sie auf den Müll, wir haben doch keine Zeit, bei den Leuten anzurufen?!“ konnte meinen Groll auf Verkäufer auch nicht wirklich senken. Aber zum Glück hab ich ja mein Poster. Und wisst ihr was? Ich find es cool.

YouTube Preview Image
  • Julian

    Oh, das erinnert mich an mein Erlebnis mit den Star Wars Postern (also die Filme in den 90ern gerade als Special Edition auf Video erschienen – also die alte Trilogie), meinem Versuch mit Nelly Furtados Loose – erst vormerken und dann doch wegschmeißen -, meinem Versuch mit Paris Hiltons Albenpromo (wollte eine PC Silencer Kiste damit bekleben, fand es für einen Jazzmusiker lustig, sowas mit so nem Schrott zu bekleben) oder mit nem Akte X Aufsteller 1996. Ist ja immer das Gleiche. Entweder sind sie unfreundlich, völlig grundlos natürlich – oder faul, oder sie haben nichts zu sagen… oder sie vergessen es („Nee, davon weiß ich nichts.“ „Ihr Kollege hat es aber aufgeschrieben.“ „Nee, das wüsste ich.“ „Sie waren nicht da.“ „Wie hieß der denn?“ „Weiß ich nicht.“ „Nee, das müssen sie schon selber wissen, junger Mann.“) Oder du fragst leise wegen Paris Hilton und die alte schreit durch den halben Media Mark: „Hey … – haben wir noch ein Poster von Paris Hilton, der Herr findet sie geil?“.

    Naja, jetzt bekomme ich erstmal ein sehr rares Poster zu „Der Dämon und die Jungfrau“.

    Media Markt und Saturn sind da immer so kompliziert. Manchmal, je nach Markt und Verkäufer, gehts aber. Zum Star Wars Poster: Die haben immer alle Poster verkauft, aber die Fensterdeko haben die immer weggeschmissen. Was für Honks… Lang‘ ist’s her.

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Ich hatte mal folgenden Dialog, und dazu muss man wissen, dass den Film „This Is Spinal Tap“ eigentlich jeder Musikfan kennen müsste, der irgendwann mal eine Musikzeitschrift aufgeschlagen hat. Also, ich war beim Media Markt in der bisher recht guten Musikabteilung:

    „Haben Sie was von Spinal Tap?“
    „Was soll das sein?“
    „Ein Film bzw. ein Soundtrack“
    „Und der heißt?“
    „This Is Spinal Tap“
    „Moment… Nein.“
    „Und die CD?“
    „Von Spiraltab?“
    „Spinal Tap!“
    „Wie heißt denn die Band“
    „Spinal Tap“
    „Und die CD“
    „This Is Spinal Tap. Von Spinal Tap“

    Unfassbar. So ging das sicher 5 Minuten. Die wollen immer so lieb helfen, haben aber teils 0 Ahnung.

    Mir hat man mal erzählt, dass die die Aufsteller zurückschicken müssen. Interessant!

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Es gab da mal Zwei die richtig gut waren. Leider ist die Eine nie da und der Andere gekündigt. Gerade der Typ hatte ne Ahnung, das war beeindruckend.

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    If Mediamarkt had a face, I’d punch it in the balls.

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Um mal beim Thema „Scott Pilgrim“ zu bleiben: Ich finde es auch echt bitter, wie wenig Zusatzkrams auf der DVD steckt. Wahrscheinlich warten die mit der Super-Special-Limited-Mega-Box, bis sich alle die normale DVD gekauft haben.

    Aber ich werde warten. 19,90 Euro und dann so gut wie nichts dabei… das ist irgendwie mehr als nur doof.

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Ich hätte ja gerne ne Box mit Comics und DVD. 😀

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Ach, hat graval nun also auch die Welt des Videos entdeckt? 😉

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Welches Video?

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

Kommentar schreiben