FFFFUUUUUUU Militär.

Echt. Ich hasse das Militär. Nein gut, ich hasse es nicht. Weil ich es nicht völlig verkehrt finde. Aber das ganze Drumherum finde ich sowas von unnötig. Wie den heutigen Infotag unter lauter debilen Prollen, bei dem ich mir Dinge anhören durfte, die als Broschüre verpackt vielleicht 10 Minuten Zeitaufwand nach sich gezogen hätten. Aber nein, man kann natürlich die Armee in allen Details vorstellen, gespickt mit ganz vieeeel und vorallem uhuren schlechter Propaganda. Aber das muss ja fast sein. Weil in der Schweiz alles was schlecht ist, vorallem so schlecht ist, weil die Werbung so schlecht ist.

Die Militäris waren ja noch okay, die mussten (bemüht) Werbung machen, für etwas, das sie selber anscheinend auch in Frage stellten. Anders kann ich mir die Tipps, wie man Inspektoren an der Nase rumführen kann, nicht erklären. Genervt hat mich die geballte Dummheit der geistigen Elite, in deren Runde ich mich befand. „65 Prozent der Teilnehmer an einer Rekrutierung sind militärtauglich“, befand der Moderator, „wieviele, denkt ihr, machen Zivilschutzdienst?“ – „80“, fand der wohl dickste und doofste (weil er immer wieder solche Antworten wie die folgende brachte) dieser Volltubeln.

Übrigens habe ich nicht sehr viel von diesem Tag mitgenommen. Aber ich habe etwas mitgenommen.

  • Basti

    Du hättest die Unterlagen abgeben sollen, ganz ehrlich!

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Was heißt eigentlich „FUUU“?

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    @Basti: Dem schliess ich mich an!
    Ich freu mich nicht aufs Militär. Mach dann den Zivildienst. Hier in der Schweiz ist das einfach unnötig! Sorry.

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    Was wirst du machen?

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Es gibt Zivildienst in der Schweiz? Seit wann denn das? Du kennst ja meine Meinung zum Milität-/Zivildienst. Es verstößt nicht nur gegen die Menschenrechte (die während der aktiven Zeit beschränkt sind. Sprich: Kein Recht auf eigene Meinung, eingeschränkte Freizügigkeit etc.) sondern auch gegen das Gleichstellungsgesetz. Und während wir uns den Arsch aufreißen machen die Ladys schön Party. Während wir uns mit dem Tod beschäftigen dürfen – ach ich rege mich schon wieder viel zu viel auf. Wenn du gemustert wirst informiere dich zuerst gut über deine Rechte. Die werden gerne mal verschwiegen. Ich habe sie nicht gekannt…

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Vor dem Dienst habe ich auch so gedacht (wir können das ja gerne mal per Mail diskutieren 😉 ). Es ist doch absurd: In der Schule lernst du Gleichberechtigung und kaum bist du 18 wird dir erklärt, dass nur Männer zum Militär müssen, weil sie stärker sind etc., was natürlich totaler Blödsinn ist.

    In Dt. ist es sogar so absurd, dass männliche Ärzte weibliche, freiwillige Soldatinnen nicht untersuchen dürfen, es nicht einmal eine Genitaluntersuchung gibt – und wer untersucht die Männer? Weibliche Ärzte. Auch im Intimbereich. Stell dir das mal umgekehrt vor.

    AntwortenAntworten
  • Damian

    Zivildienst ist weeeesentlich sinnvoller. Zumal du da auch wählen kannst. Und das „Mümümü-Aber-Es-Dauert-Eineinhalb-Mal-So-Lang-Argument“ zählt überhaupt nicht, da ein Diensttag beim Zivi 8 Stunden oder so dauert und beim Militär 24.

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Ich war beim Militär und ja bis auf die zwei, drei Mal, die man eine Waffe abfeuern durfte, war es so sinnlos wie Socken in einer Sauna.

    AntwortenAntworten
  • Simon

    Ob Militär- oder Zivildienst, es ist Schule für’s Leben! Haaaaha!

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    @graval & Simon: An das hab ich auch gedacht, als ich Simons post las 🙂 Für mich beginnt das ganze Theater erst nächstes Jahr. Aber die können mich mal.

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    Der Militärfischer gefällt mir übrigens ganz gut. Und der Typ mit der Sonnenbrille erinnert mich an Cyclops aus X-Men.

    AntwortenAntworten
  • Anonymous

    Fffffuuuuuuuu heißt dass es sich hier um einen Bernd handelt der unbedingt nacktgemacht werden will

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Was Julian sagt. Viel mehr würde mich interessieren: Hat sich eigentlich schon mal jemand beschwert, weil du ständig irgendwelche Unterlagen vollkritzelst? 😀 Ist ja schlimmer als bei mir!

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    Und was hast du den Heinis dann gesagt?

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben