Owley hätte auch gerne seinen Beziehungstatus geändert

Mal wieder ein Beitrag, der sich auf den ursprünglichen Daseinszweck meines doch sehr fantastilliardär popkulturell angehauchten Blogs beruft, nämlich den persönlichen Kram, dem ich mich in letzter Zeit ein bisschen verweigert hatte. Aber in der letzten Zeit passiert mir immer wieder der gleiche Scheiss, und das seit einer geraumen Weile. Ich weiss gar nicht, wie und was ich dazu genau erwähnt hatte, aber meine letzte richtige Freundin liegt auch schon ein bisschen zurück. Dazwischen wollte ich eigentlich rasch mal nicht mehr Single sein, und mal lief mehr, mal weniger, aber am Ende sah es immer wieder gleich aus – Owley flog auf die Fresse.

Und ironischerweise gestaltete sich dies auf die gleiche beschissene Weise – jedes Mal, wenn ich ein bisschen Hoffnung hatte/mir Hoffnung gemacht wurde, durfte ich entweder auf Facebook von einem urplötzlich veränderten Beziehungsstatus lesen, live miterleben, wie man sich dann doch einen anderen angelte, und sich noch mit ihr freuen, oder ganz beiläufig erfahren, dass sie in einer Beziehung sei. Und jedesmal war es eigentlich schon von Vornherein klar, dass ich allerhöchstens die Nummer 2 sein würde, weil es entweder zu schön war, um wahr zu sein, oder ich mir schon im Vorfeld ein Duell mit einem anderen Typen lieferte. Und trotzdem – auch heute war nicht das erste Mal, dass ich auf die Fresse flog, und eigentlich hätte ich es auch besser wissen müssen – und trotzdem liess ich mich erneut darauf ein.

Manchmal wünschte ich mir, ich wäre ein (noch) dämlicher(er), langweiliger(er) Nerd ohne Sozialleben und so, weil ich dann zwar damit rechnen müsste, dass ich so schnell kein Mädchen finde, aber eben – auf die Dauer würde ich mich nicht immer wieder dem gleichen Scheiss aussetzen.

Pissed off. Owley off.

  • Silencer

    Ich sags mal so: Manchmal ist Beziehungsstatus ändern auch kein Vergnügen.

    AntwortenAntworten
  • Basti

    Gibs da nicht bald die passende Sendung auf Sat.1

    AntwortenAntworten
  • Wortman

    So alt bist du ja noch nicht, Owley. Also mach dir da mal keinen Kopf. Der richtige Deckel lauert schon irgendwo aber garantiert dort, wo du ihn am wenigsten vermutest. Manchmal ist das Glück so dicht dran, dass man es völlig übersieht.

    Andersherum: Da du anscheinend an einem ganz bestimmten Typ Mädchen klebst, wirst du diese Art noch öfters erleben. Garantiert. Es wäre vielleicht nicht schlecht, sich mal Gedanken zu machen. Andere „Such“merkmale, andere Locations usw..

    Eines muss dir klar sein: Je mehr man sucht, je mehr man UNBEDINGT eine Freundin haben möchte, desto weniger Chancen tun sich auf. Es ist, als wenn man ein unsichtbares/unhörbares Signal aussendet, welches die Mädels verjagt.

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    „Manchmal wünschte ich mir, ich wäre ein (noch) dämlicher(er), langweiliger(er) Nerd ohne Sozialleben und so, weil ich dann zwar damit rechnen müsste, dass ich so schnell kein Mädchen finde“ – Was das angeht: „The Big bang Theory“ schauen, dann fühlt man sich gleich besser. =) Kopf hoch, Sweetheart, das wird schon.

    AntwortenAntworten
  • Sumi

    Aww *umarm*
    Du bist doch noch jung! Da geht noch was. Wart’s mal ab 😉
    Im moment bist du in dem Alter, in dem deine Altersgenossinen noch auf Arschlöcher stehen. 😀 Also sieh es positiv und warte bis die Mädels wieder normal werden. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Wortman

    @Sumi: Besser hätte ich es auch nicht sagen können 🙂

    AntwortenAntworten
  • Dos Corazones

    Hm, warum passt das eigentlich gerade auch auf mein soziales Leben so gut. Ist ein scheiß Gefühl und es lässt mit der Zeit nach – und ich glaube TBBT gucken, könnte tatsächlich helfen 🙂

    AntwortenAntworten
  • Lukas Huda

    Ough. Sorry to hear that – aber ich kann dir, mal wieder, nur sagen, dass ich absolut weiß wovon du sprichst. Wie so viele andere, glaub ich. Seitdem mir dass das letzte Mal passiert ist (und das war auch nicht das erste Mal…), hab ich mich auch auf anderes konzentriert, und nach ner Weile fügt sich die Art von Sorge in die Reihe all der anderen Sorgen ein, die mal mehr und mal weniger herausstechen 🙂 Hm, ich glaub, das klingt jetzt deprimierender, als es eigentlich gemeint ist. Was ich eigentlich meine: Wortman hat schon irgendwie Recht. Dranbleiben, aber nicht zu verbissen. Seitenblicke hier und da können da manchmal schon genug sein, der Zufall regelt auf Dauer so ziemlich alles, auch wenn warten manchmal suckt 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=gJVspn2jTZk

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    Das Gefühl kenn ich auch. Ich kann mich den Meinungen von Sumi und Wortman nur anschliessen 😉

    AntwortenAntworten
  • Sumi

    Sag ich ja! 😀 Mein ich auch so.

    AntwortenAntworten
  • Lukas Huda

    Viel zu lernen du noch hast. 🙂 Und jetzt hör’s dir gefälligst an! 😛

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    The Big Bang Theory ist derzeit meine zweitliebste Sitcom, und das soll was heißen. Die hilft tatsächlich, denn bei den Typen fühlt sich selbst der größte Nerd noch wie Charlie Harper. Und selbst die Typen aus der Serie bekommen ab und an mal eine, was bedeutet, dass man auch ab und an eine bekommt.
    Mir geht’s genauso, ich hoffe und leide genauso wie du. Und wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg, auf dem es ja eigentlich nur bergauf gehen kann.

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    „The Big Bang Theory ist derzeit meine zweitliebste Sitcom, und das soll was heißen. Die hilft tatsächlich, denn bei den Typen fühlt sich selbst der größte Nerd noch wie Charlie Harper. Und selbst die Typen aus der Serie bekommen ab und an mal eine, was bedeutet, dass man auch ab und an eine bekommt.“ -> Darauf wollte ich hinaus, auch wenn der Owley wohl zu sehr beschäftigt war, sehnsüchtig mein Profilbild anzustarren, um den Sinn meiner Aussage zu erfassen. 😀

    AntwortenAntworten
  • spanksen

    Hach, ich hab meine Beziehungsstatus schon seit 15 Jahren nicht mehr geändert 😉

    AntwortenAntworten
  • Helena Heidi

    Oooh, ich lese endlich hinterher, was du die letzten… 2 Monate (ja, ich habe 2 Monate nicht mitgelesen, tut mir leid T.T) so geschrieben/erlebt hast! Und die ganzen Kommentare hier sind so schön, es macht richtig Spaß zu lesen, wie alle sich um dich kümmern und dir Ratschläge geben 🙂 Ich würde jetzt auch was liebes dazu sagen, aber ich finde das meistens selbst alles sehr verwirrend; ich kann mich nur anschließen, dass Mädchen in dem Alter auch noch nicht so den Plan haben, welche die guten Jungs sind 😉

    AntwortenAntworten
  • Helena Heidi

    Uh, ich weiß es grad‘ nicht, weil die Daten von meinen alten Laptop (und somit auch die Mixtape-Bilder) nicht hier sind – aber es kann gut sein, ich mag Pendulum 😉

    AntwortenAntworten
  • Helena Heidi

    Ja! Das war es dann sicherlich! Warum übrigens?

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben