The Rütlischwur is a lie.

Heute feiert die Schweiz ja 720 Jahre Bestehen. Alle haben frei und feiern. Oder eben nicht. Dabei leben wir eine Lüge. Denn: Der 1. August als Nationalfeiertag wurde 1891 ins Leben gerufen, als die Stadt Bern vor einer 700-Jahr-Feier stand. Man fand eine gleichzeitig stattfindende 600-Jahr-Feier der Schweiz selbst eine gute Idee und beschloss, die Gründung der Schweiz auf den 1. August 1291 zu legen. Tatsächlich wurde aber zuvor, zwar vermutlich nicht wirklich viel genaueren Dokumenten zufolge die Schweiz am 8. November 1307 gegründet. Womit die Schweiz erstens nicht heute gefeiert werden würde. Und womit die Schweiz nicht 720, sondern 704 Jahre alt würde. Und darum zünde ich heute auch keine Rakete oder all den Blödsinn. Damit ich am 8. November eine gute Ausrede habe, um blau zu machen.

  • Alan

    Wuhuuu! Noch jemand, der Gegensteuer gibt. 🙂 Gut, ich machs mir noch einfacher: Ich stelle einfach die Institution Patriotismus als solche in Frage. ^^

    AntwortenAntworten
  • der Muger

    Nein, nein; die Sache mit dem Nationalfeiertag war ganz anders.
    Siehe hier: http://dermuger.blogspot.com/2011/08/fragen-schweizer-nationalfeiertag.html

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenAntworten
  • Eay

    Ihr seid schon ein lustiges Völkchen… 😉

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Gut, dass wir das leichter haben: Wir feiern an dem Tag, als die Synagogen brannten. Oder so.

    AntwortenAntworten
  • Damian

    Am krassesten hat gestern das Puff neben uns gefeiert. Mit (vermutlich) ausnahmslos ausländischen Gästen. 🙂 Aber die waren super…ich muss mich da auch mal einschleusen…

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben