Wham! – Batwings und Banes

wham-riddler

Wham! ist zurück aus einer eigentlich so nicht geplanten Sommerpause, aber ich hatte in den letzten Wochen nur begrenzt Lust auf Wham! und um euch nicht Woche für Woche mit einem Special zu versorgen, da die ja auch entsprechend special bleiben sollten, machte Wham! nun eben mal ein bisschen Pause. Aber jetzt ist Wham! als Wham? zurück, obwohl Wham? nur Stilmittel ist, weil Riddler. Heissen tut es immer noch gleich. Also Wham! Mit Ausrufe- und ohne Fragezeichen.

Top-Themen

Langsam gehen die Filmaufnahmen zu The Dark Knight Rises in die heisse Phase, und wir sehen etwas mehr Action, etwas mehr Bilder der Darsteller in ihren Kostümen und viel Schnee. Tatsächlich gibts davon erstaunlich viel, aber vielleicht will Nolan damit zeigen, wie kalt Pittsburgh ist. Viel spannender sind die ersten Bilder des Batwings, der ein bisschen aussieht wie ein High-Tech-Snowspeeder. Und einige Paparazzi konnten auch Aufnahmen einer Verfolgungsjagd machen, wie diese Bilder hier zeigen.

Und es gibt auch Neues zu Bane und Catwoman, vorallem aber zu Ersterem. Dieser hat einen Auftritt auf dem Heinz Field, Heimat der Pittsburgh Steelers, bzw. im Film, der Gotham Rogues. Es gäbe jetzt einiges zu spoilern, denn Bane hält eine Rede auf dem Feld, die auch aufgezeichnet wurde, aber ich denke, es ist gut, dass nicht alles schon im Vorfeld bekannt ist. Wie dem aber auch sei, von Tom Hardys Bane gibt es ein ganz schönes Bild auf dem Footballfeld. MC Shizzlefonizzle Bane presents his new track „06858“.*

Nun aber zu Catwoman – Anne Hathaways Stunt-MILF (Beweis für ihre MILF-ness gefällig?) raste in eine sündhaft teure Kamera und riss dabei auch noch ein paar Crewmitglieder mit – alle sind zwar wohlauf, aber eben – der finanzielle Schaden von rund 300’000 Dollar bleibt. Eine Aufnahme des nicht ganz so spektakulären Crashs gibts hier.

Kurz & Bündig

  • Was Hollywood Geld bringt, kriegt ein Sequel – dieses Vorgehen ist längst nicht mehr erstaunlich, und so verwundert es auch nicht wirklich, dass The Smurfs eine Fortsetzung kriegen. Geplant ist ein Kinostart 2013.
  • J.J. Abrams („Super 8“) kündigte für die nächsten Wochen eine grössere Ankündigung („kündigte eine Ankündigung an“ klingt mal echt behämmert) bezüglich Star Trek 2 an.
  • Der Vorsitzende von Robert Downey Jrs. („Iron Man“) Produktionsfirma „David Gambino“ gab einige, noch nicht sehr relevante Infos bezüglich Iron Man 3, und erklärte, dass man durchaus interessiert sei, den bisherigen Regisseur Jon Favreau („Cowboys & Aliens“) auch an diesem Projekt zu beteiligen, wenn auch nicht als Regisseur, aber zumindest in der Rolle des Happy Hogan. I Is Happy Too.
  • Zwar keine News, aber ein schönes Beispiel aus der Reihe der dämlichen deutschen Titel ist Sherlock Holmes – Spiel im Schatten (Game of Shadows), obwohl ich nun wirklich nicht sicher bin, ob mit ein „Schattenspiele“ besser gefallen hätte. 😉
  • Nicolas Winding Refn („Drive“) wurde von einem Studio gesagt, dass, falls sein Remake von „Logan’s Run“ (zu dem es mit „In Time“ auch gewissermassen ein Gegenstück gibt) ein Erfolg würde, er grünes Licht für einen Wonder Woman-Film mit Christina Hendricks („Drive“) als Amazonen-Kriegerin erhalten werde. Recht komische Vorgehensweise eines Studios, und ob wirklich nötig, steht in den Sternen.

Nuff said!

„You beat the Wizard! Down with Potter!“

Chris Hemsworth („Thor“) zu Chris Evans („Captain America“) nach dessen grossen Erfolg am Eröffnungswochenende, der sich auch positiv auf das ganze Avengers-Franchise auswirkt.

* Tatsächlich spielte Tom Hardy Glücksfee (im Massenmörderoutfit) und machte einen der über 10000 Statisten dieser Szene zum Gewinner eines Chrysler 200. Voll lieb.

  • christian

    Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich es gut finden soll, dass jetzt auf einmal so viele Details zu TDKR bekannt werden. Noch beeinflussen sie die große Vorfreude nicht. Noch!

    AntwortenAntworten
  • Xander

    Ich will kein Remake von „Logans Run“. Obwohl ich mir den natürlich ansehen würde. Aber nur um den Scheiße zu finden, weil, der Erste ist doch super! Und außerdem, mit „Die Insel“ gab es ja schon eine ähnliche Story neu umgesetzt.

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Die Stuntmilf hat auf jeden Fall einen geilen Arsch. Aber der Rest ist leider typisch Stuntfrau…

    AntwortenAntworten
  • Sascha

    In Sachen dämliche Namen geht in den letzten Jahren nichts über „Prevolution“. Fakt.

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Ich bin ja mittlerweile ziemlich geübt darin, alle News zu „TDKN“ völlig zu ignorieren. Trotzdem geht mir der Film jetzt schon auf die Eier, und Nolan verspielt bei mir mit diesem Wichtiggetue gerade sämtliche Sympathien. Doofig. Ich freu mich lieber auf „Star Trek 2“, solange da nur Ankündigungen angekündigt werden, ist ja alles in Butter.

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Zu Star Trek: Ich will die Next Generation zurück!

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben