LX 14

Morgen um 13.00 Uhr hebt der Flieger nach New York ab, dann werde ich für gut zwei Wochen im grossen Apfel weilen. Anders als geplant, werde ich wohl schon guten Internetzugang haben (Ich versuche noch herauszufinden, wie mir mein Vater all diese „Haha! Subway-Sandwiches kosten hier nur 5 Dollar!“-Mails geschickt hat), weshalb ich vermutlich den ein oder anderen Beitrag bringen werde. Über how awezumst da life in da Big Apple is.

Trotzdem übernimmt hier ab und zu der rassistische Affe. Wieviel er schreiben mag, entscheidet der Affe dann selbst. Und seid bitte nicht fies mit ihm, wenn er mal wieder austickt. Das tut er oft.

Das letzte Mal geflogen bin ich vor knapp 4000 Tagen, also über 10 Jahren. Wir waren im Urlaub in Singapur und ich verlief mich im Flugzeug und weinte bitterlich. Ein anderes Mal spulte sich ein Faden meines brandneuen Rucksacks ab und wickelte sich quer durchs ganze Flugzeug, wo ich eben durch lief, und wickelte den Steward mit ein. Der Rucksack war ganz zerzaust und ich weinte bitterlich. Fliegen war also bisher eine eher mittelmässige Erfahrung für mich. Darum habe ich auch Angst. Sollte mein Flieger also abstürzen und ich sterben, vermache ich meinen Hut meinem Neffen.

So long!

  • bullion

    Have fun! NYC is awesome 😀

    AntwortenAntworten
  • Lichtschwert

    Sollte es Urlaub sein, wünsche ich dir gute Erholung (in New York?! :shocked:; na, dann eben von der ‚Abfuhr‘ ;-)) und viel Spaß!
    Auf den rassistischen Affen bin ich ja mal gespannt – und auf das Urlaubsresümee in zwei Wochen auch.

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Du Schwein. Mehr habe ich nicht zu sagen.

    Na gut, vielleicht doch: genieß es, New York ist ganz offiziell eine oberhammermegatittengeile Stadt. Also jetzt in echt und so. Komm gut an, komm gut zurück und iss so viele Bagels v.Cottage Cheese/Salmon wie geht 😉
    Falls du ein paar Tipps willst, was sich WIRKLICH lohnt, dann sag bescheid – es gibt einige Orte, an denen man echt gewesen sein sollte 🙂

    AntwortenAntworten
  • Kevin

    Ich bin neidisch. Ich war noch nie in Amerika. Viel Spass!

    AntwortenAntworten
  • hirnwirr

    Boah, ich vergehe hier gerade vor Neid!

    Bring mir die Stadt mit! Das ist das wenigste.

    Wo logiert ihr denn?

    AntwortenAntworten
  • hirnwirr

    uihhhh…..dann achte aber auf Bettwanzen 🙂 (Also im Hotel!)

    AntwortenAntworten
  • Lordy

    Wünsche dir dort schöne Tage… und berichte schön… :D.

    AntwortenAntworten
  • maloney

    Du wirst nicht sterben, du landest einfach auf einer Insel mit Rauchmonstern, Benjamins und Eisbären 😉

    AntwortenAntworten
  • siver

    New York muss toll sein. Davon hat mich sogar mein Englischbuch überzeugt, als wir das Thema hatten.
    Viel Spaß dort!

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Uhhh, muss Neid verbergen… MUSS… NEID… VERBERGEN…. Scheiße, geht nicht, aber trotzdem viel Spaß dabei.

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Uff.
    Ganz wichtig (GANZ!): geh aufs Rockefeller Center, Top of the Rock. Bester Blick über NYC den man nur haben kann – von hier sieht man nämlich auch das ESB 😉
    Aufs ESB zu gehen lohnt sich auch, aber obiger Vorschlag ist imo tatsächlich lohnenswerter. Das Museum of Natural History ist auch einen (vermutlich zeitlich ausschweifenden) Besuch Wert; ist einfach irre, was die da alles haben. Times Square (wirst du vermutlich oft genug sehen), Grand Central Station und die Public Library sollte man auch mal erlebt/gesehen haben, genau wie mit der Staten Island Ferry 1x hin- (nach Staten Island, obviously 😀 ) und zurückgefahren sein. Da hat man viele tolle Blicke auf Stadt, Umland und Freiheitsstatue 😉
    Und zum Schluss: wenn es das Wetter zulässt – was es eigentlich sollte – lauf auf jeden Fall einmal von den Brooklyn Heights über die Brooklyn Bridge nach Lower Manhattan. Jenachdem von wo aus du startest (gibt diverse Ubahnstationen um die Heights) läuft man da ca. eine Dreiviertel- bis anderthalb Stunden, aber es lohnt sich echt. Da merkt man erst, was für einen Eindruck die Stadt erwecken kann…

    Puh, das war viel, aber es lässt sich tatsächlich schneller machen, als man glaubt. An vielen Orten kommt man z.B. auch direkt auf einer Tour vorbei, und letztlich läuft/fährt man in NY sowieso den ganzen Tag von einem Ort zum nächsten^^
    Hoffe das kommt noch rechtzeitig, vielleicht machst du ja das Eine oder Andere, ich kanns dir wirklich nur wärmstens empfehlen! 🙂

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Auch. Ich dachte aber eher an das Empire State Building 😀
    (Wikipedia sagt übrigens, dass die Abkürzung gängig ist und weißt bei Eingabe darauf hin 😛 )

    AntwortenAntworten
  • hirnwirr

    wow, und ich fragte mich gerade, wer das die tollen Tipps gegeben hat!
    und was sehe ich?? meine eigener Sohn war es.
    Ja, das waren tolle Titten ääähhh Tage in NYC.

    Aber einen supertollen Tipp hat er noch vergessen bzw. zwei:

    Helirundflug (allerdings nicht ganz billig)
    und besuch im Wolrd financial Center (Wintergarten)…..von dort aus sollte man immer noch einen guten Blick auf Ground Zero haben. Denn dahin kommt man ja jetzt auch nur noch mit Anmeldung.

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Neid.

    Trotzdem viel Spass.

    AntwortenAntworten
  • hirnwirr

    Sir Silencer : Kräutervillage ist doch auch ne nette Location 🙂

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Theorie: Wer gerade „Lost“ schaut, stirbt nicht bei Abstürzen. Ansonsten: Have Fun!

    AntwortenAntworten
  • hirnwirr

    Sag mal, startet Swiss für euch früher? 🙂

    AntwortenAntworten
  • Xander

    Na dann: Viel Spaß. Ich wär auch gerne da…

    AntwortenAntworten
  • hirnwirr

    Vergiss meine letzte Frage….Swiess hatte mir was falsches ausgespuckt!

    ich hoffe, Du bist jetzt schon geniessend fast über dem Atlantik!

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Der Helirundflug war tatsächlich das beste, was ich je im Urlaub irgendwo gemacht habe, vor allem in/um NYC. Aber für ~150€ für ~15/20 Minuten wollte ich jetzt keinen Tipp schreiben, da ich mal davon ausgehe, dass das in der Regel eher nicht ins Budget passt 😀
    Falls doch: UNBEDINGT machen.

    AntwortenAntworten
  • Damian

    Sich in einem Flugzeug verlaufen.

    🙂

    AntwortenAntworten
  • hirnwirr

    Hömma, da ist ne private Machine abgeschmiert!
    Davon wirst Du Dich doch nicht bange machen lassen, oder 🙂

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben