Trailer: Snow White and the Huntsman

Bisweilen wird ja gerne mal die Geschichte übern Haufen geworfen („300“ oder „Troy“), aber auch die klassische Literatur ist nicht mehr sicher vor Hollywood, wie das Beispiel von „The Three Musketeers“ kürzlich zeigt. Dass es auch die Gebrüder Grimm früher oder später treffen würde, war zu erwarten, aber dass im kommenden Jahr gleich zwei Adaptionen von Schneewittchen kommen, das hätte man nicht wirklich erwartet. In Tarsem Singhs „Mirror, Mirror“ spielt Lily Collins Schneewittchen, das sich mithilfe der Zwerge an der Stiefmutter (gespielt von Julia Roberts) rächen will – irgendwie klingt da Snow White and the Huntsman weit vielversprechender. Auch hier weicht man vom Plot ab und macht aus dem Film ein episches Actionspektakel, wobei Kristen Stewart das Schneewittchen spielt, Chris Hemsworth den Jäger und Charlize Theron die böse Königin. Klingt nach Nonsens und hat überhaupt nix mit dem Märchen zu tun, aber hey, es sieht schonmal toll aus. Und hey, vielleicht kann ich mich ja langsam mit Frau Stewart anfreunden, jetzt wo sie nicht mehr mit dem Homoschwan auf der Leinwand turtelt.

Und wer dachte, das wärs dann gewesen mit dem Märchenmassaker, der darf sich auf „Hansel and Gretel: Witch Hunters“ mit Jeremy Renner und Gemma Arterton im März 2012, sowie „Sleeping Beauty“ mit Hailee Steinfeld irgendwann 2013 freuen. Und das britische Märchen „Jack the Giant Killer“ mit – obacht – Stanley Tucci, Ewan McGregor, Bill Nighy, Ian McShane, Nicholas Hoult und Warwick Davis kommt im Juni 2012. Und ich wundere mich offen gesagt, was Letzterer in einem Film über Riesen sucht. *hust*

YouTube Preview Image
  • Julian

    Kristen Stewart geht leider gar nicht, Charlize Theron sieht 10x besser als Schneewittchen aus – und das trotz der blonden Haare. Amy Adams wäre, mit schwarzen Haaren, gut gewesen. Evtl. auch Megan Fox. Oder Gemma Arterton.

    Warwick Davis? Der wird multipliziert und die Riesen sind dann „Normalwüchsige“. Wie dem auch sei – Märchenfilme sind immer gut.

    AntwortenAntworten
  • Damian

    Sieht cool aus, wie ich finde. Aber die inceptioneske Musikuntermalung liesse selbst ein Katherine-Heigl-Film-Trailer epochal aussehen. Daher: Abwarten und Bengali Spice Tee trinken. Was ich gerade effektiv tue.

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Ich muss mich da mal einfach Julian anschließen: Charlize Theron ist und bleibt die Schönste im ganzen Trailer. Da hätte ich mir doch jemand anderen als Snow White gewünscht, aber wahrscheinlich versucht man die ganzen „Twilight“-Teenies ins Publikum zu locken.

    An und für sich sieht der Trailer ja ganz nett aus, weswegen ich mich Damian anschließe: Abwarten und Tee trinken.

    AntwortenAntworten
  • christian

    Stewart braucht man nicht nur für Twilight zu verurteilen, ich fand sie beispielsweise auch in Into the Wild unerträglich. So ein Dummchen!

    Der Trailer sieht ganz okay aus, allerdings wirkt das mit dem Spieglein etwas bescheuert in so einem Setting. Aber für Amerikaner vermutlich weniger als für uns.

    AntwortenAntworten
  • Julian

    In „Into The Wild“ fand ich sie z. B. ganz in Ordnung. Aber sie passt einfach als Schneewittchen nicht. Das ist ein generelles Problem fast aller Verfilmungen des Märchens, dass die Hauptdarstellerin nicht passt und / oder nach dem aktuellen Trend ausgesucht wurde. Ich werde natürlich trotzdem beide Filme anschauen, weil Schneewittchen mein Lieblingsmärchen ist.

    AntwortenAntworten
  • Ey Lou

    Wenn die Blonde attraktiver ist oder Unklarheiten herrschen, könnte Schneewittchen ihr immer noch das Gesicht zerkratzen und die Sache auf die Weise für sich entscheiden. Das wäre doch mal ein netter plot twist.

    Und ich mag den Trailer. Und Tee. Und die Twilight-Filme hab ich nicht gesehen, ich dachte immer, das wären Softpornos mit Cedric Diggory und Vampiren.

    AntwortenAntworten
  • Sibel

    Also ich freu mich rießig drauf. Sowohl Soundtrack find ich top als auch Kristen Stewart <3 (Wobei ich Kristen sowieso liebe :p)

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    Trotz deines „Obacht“ fiel mir die Kinnlade sehr weit runter. Sehr sehr weit. Der cast ist einfach nur brilliant fantastisch! Aber Moment einmal Owley: Dürfen in einem Film mit Riesen nicht auch Kleinwüchsige mitmachen? (*HUSTharrypotterandthedeathlyhallowspart2HUST*)

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    @Owley: Eine Welt, in der Riesen vorkommen, ist sicher auch Heimat für kleinere Geschöpfe.

    AntwortenAntworten
  • Ey Lou

    „Cedric Diggory ist tot du respektloses Stück Scheisse.“

    OK, Korrektur:

    Nekrophile Softpornos mit Cedric Diggory und Vampiren.

    AntwortenAntworten
  • Trailer: Mirror, Mirror « Ploppers Wörld

    […] ist noch nicht allzu lange her, dass wird den Trailer zu „Snow White and the Huntsman“ bekommen haben und schon haben wir einen Trailer zu Mirror, Mirror, der unverkennbar von […]

  • Trailer: Jack the Giant Killer « Ploppers Wörld

    […] Zeit neben „Hansel & Gretel: Witch Hunters“, „Mirror Mirror“ und „Snow White and the Huntsman“ halten soll, ist mir noch nicht ganz klar – zu wenig zeigt er, und zu unklar ist die […]

Kommentar schreiben