Trailer: Despicable Me 2

Okay, nach dem Teaser ist es genug. Wirklich.

Ich stelle mir manchmal vor, wie die Animationsfilmstudiobosseproduzentengeldsäcke an einem Tisch sitzen. Also alle zusammen. Und dann diskutieren, was man so noch machen kann. Und dann ist da so ein Praktikant. Und der sagt dann: „Wir könnten ja einen neuen Film machen, ich hab da so eine Idee…“ Stille herrscht. Grillen zirpen. Und dann brechen die Animationsfilmstudiobosseproduzentengeldsäcke in Gelächter aus. „Etwas Neues? Wozu wenn wir noch die Scheisse aus dem was wir haben, ficken können?“ Jedenfalls kommt jetzt Despicable Me 2. Und wie ich mich kenne, steht der dann letzten Endes wieder weit oben auf meiner Liste für 2013. Auch wenn der Teaser schlecht ist. Und zweimal dasselbe Charaktermodell benutzt.

YouTube Preview Image
  • Sir Donnerbold

    Ohhhh … Dreiiiii Deeeee!

    An so einem Teaser kann man bestenfalls die Mühe abschätzen, die sich die Macher beim 3D-Effekt machen, und was das angeht, scheitert der Teaser gerade am Medium. *g*

    AntwortenAntworten
  • Xander

    Der Teaser ist grausam, stimmt wohl. Aber: Der erste Film war ja zwar sehr unterhaltsam, das lag aber auch hauptsächlich an den Minions – so wie der Großteil des Unterhaltungswertes von „Ice Age“ an Scrat festgemacht werden kann. Aber hier gehts wohl wirklich nur um den 3D Effekt, der aber so am Bildschirm irgendwie… ja, scheitert.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben