Picture my Day #9

So, nun also auch noch mein Beitrag zum Picture my Day #9 vom Samstag, den ja ich selbst veranstaltet habe. Hierfür vielen Dank auch an mich. Nur zur Info – das ist NICHT der offizielle PmD-Rückblick mit allen Teilnehmern und wo ich exklusive verrate, dass die Chaosmacherin die 10. Ausgabe organisiert, nein, das sind nur meine Fotos. Der andere Beitrag kommt dann etwas später. Der Roberto und ich hatten heute nämlich ein Date mit Michael Giacchino, dem Komponisten von „Lost“ oder „Up!“, für den er auch einen Oscar gewann. Und auch wenn ich versagt habe, und kein Foto mit ihm bieten kann, gibt es immerhin Aufnahmen aus nächster Nähe. Hoffe, das reicht auch. Ausserdem haben wir mit seinem Mami und seinem Papi geredet (wenn „Ist hier noch frei?“ zählt, sie setzten sich nämlich neben uns).

Ich habe zudem fürs „Lost“-Gucken (also am TV) meine GoPro eingeweiht. Herausgekommen ist ein schräges Filmchen, das mich beim Fernsehen zeigt. Aktiv as hell.

All das nach dem Klick. Inklusive zweier Frühmorgensaufnahmen, die in keinster Weise gestellt sind. Und meinem nach einmal Waschen Farbe verlierenden Shirt. Und dem ersten Foto von Roberto auf meinem Blog.

YouTube Preview Image
  • reeft

    Hättest ruhig sagen können, dass man da was kaufen kann. Hätte dir einen Batzen Geld gegeben für eine unterschriebene LOST-CD 😉

    AntwortenAntworten
  • Rafi

    Soll ich zufälliger Weise die Strafarbeit auch noch einlösen? 😀
    Ahh, endlich sehe ich mal das KKL von innen – ist ja hammer!

    AntwortenAntworten
  • christian

    Du siehst frühmorgens aber zerknautscht aus ^^

    Ansonsten: Michael Giacchino, yeah!

    AntwortenAntworten
  • Kyo

    Installier dir mal bitte Lightbox oder Fancybox für dein WordPress. Dass man von jedem Thumbnail zum Bild selber statt zu einer Gallerie weitergeleitet wird, ist recht nervtötend. :p

    http://wordpress.org/extend/plugins/wp-lightbox-2/
    http://wordpress.org/extend/plugins/fancy-box/

    AntwortenAntworten
  • Picture my Day #9 | Im Licht der Neonröhren

    […] Tag mit Bildern festzuhalten und zu dokumentiren. Der Tag wird von einem Veranstalter, diesesmal Owley.ch, festgelegt und findet zwischen vier bis fünf mal im Jahr statt. Mitmachen kann jeder der Lust […]

  • Christina

    *lach* Und das einzige, dass mir dazu einfällt ist: Mjam mjam Smacks. xD

    AntwortenAntworten
  • Sue

    Yay, ich finde Quadrophenia echt klasse! Ich hab das Video auf deinem Blog gesehen und mich direkt darin verliebt 😉

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Sausack, will auch Konzert 🙂 Ich muss wirklich mal wieder nach Zürich kommen, ist einfach eine schöne Stadt. Auch wenn ich mir dann wieder nix leisten kann 😛
    Und dein Video ist ja mal irgendwie ziemlich verstörend. Diese pseudoverkrampftruckelten Bewegungen zur Horrormusik… wuah 😀

    Ach ja, und um Roberto zu erkennen muss man aber wirklich wissen, wie er aussieht. Ansonsten ist das ein eher lustiges Ratespiel 😉

    AntwortenAntworten
  • Sumi

    @Kyo: wollt ich auch grade sagen! 😀

    AntwortenAntworten
  • Roberto

    @Lukas: Roberto sieht so aus wie der da links von diesem Kommentar oder der auf dem Bildchen, welches oben links erscheint, wenn du diesen Namen hier unten anklickst 🙂

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    @Owley: Aber auf die Idee, dass ich eventuell noch andere Musik von Michael Giacchino (abgesehen von der von Lost, welche ich übrigens trotzdem kenne) kenne und mögen könnte, kommst du nicht, oder? 😀
    Und ich weiß, wie Roberto aussieht, ich meinte es eher darauf bezogen, dass es die meisten anderen vielleicht nicht tun und daher mit der Info nicht viel anfangen könnten 😛
    @Robierto: Ach was 😀

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    @Owley: Ich will hier jetzt nich zu weit abdriften, aber nur der Neugierigkeit halber: welche AUSSAGE (!) nochmal genau? 😀

    AntwortenAntworten
  • Rafael

    LOST ♥. Das Orchester Bild sieht sehr cool aus.

    AntwortenAntworten
  • kaddinator

    Hach das Bild mit den Entchen ist ja ganz was feines. Ich bin leider so gar nicht LOST Fan, aber das sieht alles sehr imposant aus.

    AntwortenAntworten
  • Picture my Day #9 | FamLog.de

    […] Nächtle … (Links kommen morgen ) Hier der Link zu Owley.ch der den Picture my Day #9 veranstaltet hat und auch schon die Aussichten für den 10ten Picture my Day gepostet hat! In der […]

  • Lichtschwert

    Alter, du siehst auf jedem deiner Fotos immer anders aus. Kaum bin ich der Meinung, ich würde dich auf der Straße erkennen können, zeigst du dich mal rasiert oder (un)gekämmt und schon schaust du gleich wie ein anderer Mensch aus.

    AntwortenAntworten
  • Zimtapfel

    Oh, ich komme ja auch vor! *freu*

    AntwortenAntworten
  • Kevin

    Dein iPod hat auch schon Einiges mitgemacht, ha?!

    AntwortenAntworten
  • Verena

    Parkieren? Sagt Ihr das so?

    AntwortenAntworten
  • Das war mein PMD #9 – 03.03.12 | Wortverdreher

    […] doch zum Dank, dass er die ganze Kiste geplant hat, auch noch bei Owley rein und lest den Rückblick – und wenn ihr grad dabei seid, guckt auch beider […]

  • Vorstadtprinzessin

    Ui – ich behaupte mal dein Zimmer ist ein wenig unordentlich…aber nur ein wenig 😀 warum bist du denn so früh aufgestanden?

    AntwortenAntworten
  • Vorstadtprinzessin

    @Owley: könnt mir nicht passieren 🙂 also mit dem früh aufstehen am Wochenende

    AntwortenAntworten
  • Zeitzeugin

    Du bist morgens echt eine heiße Granate! ;D Kein Wunder – SO früh! öÖ

    AntwortenAntworten
  • Lordy

    Also… sieht nach einem angenehmen Tag aus… weit angenehmer zumindest als du am Morgen :D.

    AntwortenAntworten
  • Picture my Day #9 – Das Ergebnis | Beile

    […] neunte Ausgabe des “Picture my Day (PmD)” wurde von Owley […]

Kommentar schreiben