Warum ich voll zufrieden bin, dass Hostpoint meinen Blog hostet

Heute hatte der Server meines Blogs kurz einen Hänger. Kurze Meldung an den Hoster Hostpoint via Twitter, und noch kurz ein „1000.- und wir vergessen, dass etwas war“ angehängt. Die Antwort kommt prompt, mir wird Toblerone angeboten. Ich nehme an und bitte scherzhaft um Lieferung an den Arbeitsplatz. Scherze gibts bei Hostpoint aber offenbar nicht oder zumindest werden sie umso ernster genommen, eine Stunde später treffe ich am Bahnhof meines Arbeitsortes den Thomas, der für Hostpoint twittert und mir eine Toblerone und einige Werbegimmicks in die Hand drückt. So etwas macht einen derart beschissenen Tag automatisch zum Highlight. Danke!

  • Damian

    Hostpoint ist eh cool diesbezüglich.

    Ich hatte da mal ein ähnliches Techtelmechtel. Allerdings erhielt ich keine Toblerone. 🙁

    http://dmn.luagsh.ch/hostpoint-ich/

    AntwortenAntworten
  • Kevin

    Sehr cool, wie die da auf Twitter immer so parat sind. Habe ich heute zufälligerweise selbst auch gleich wieder bemerkt.

    AntwortenAntworten
  • Stefan

    Und ich dachte zuerst das sei ein Scherz von Hostpoint!
    Coole Sache 😉

    AntwortenAntworten
  • kaddinator

    Das ist ne saucoole Aktion! Da schmeckt die Schokolade doch direkt viel süßer.

    AntwortenAntworten
  • Cem

    Was ich jetzt total klasse finde an diesem Post, sind die Haare auf deiner Brust, Owley! Muah ha ha ha ha!!! 😛

    AntwortenAntworten
  • Cem

    @Owley: Du hast ein super Geheimnis? Von dem wusste ich ja bis jetzt noch gar nichts. Warum hast du das denn Geheim gehalten? 😉

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Sau coole Aktion 😀 Kommt aber vermutlich auch immer etwas auf den Mitarbeiter an, den man gerade erwischt 😉

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    @Owley: Zugegeben, nachdem ich eben mal geguckt habe, soo viele scheinen da ja nicht zu arbeiten. Dafür umso cooler, dass sie allesamt cool zu seinen scheinen 😀

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben