Wham! – Dwayne Johnson rocks

Das mit alle zwei Wochen funktioniert nicht so ganz, wie ich erwartete – liegt mitunter wohl auch daran, dass im Moment einiges an – zumindest in meinen Augen – interessanten News kommt. Oder zumindest glaube ich das. Macht euch ein eigenes Bild davon nach dem Klick, im neuesten Wham!

Inklusive eines äusserst billigen, aber dem Zweck dienlichen Trollface.


Offenbar ist endlich geklärt, wer der Bösewicht bzw. die Bösewichte sind in The Avengers. Die Bösewichte sage ich, weil ja lange die Gestaltwandler Skrulls als invadierende Aliens gehandelt wurden. Gesetzt ist selbstverständlich Loki gespielt von Tom Hiddleston („War Horse“), aber neben ihm haben noch einige Aliens (sind wohl die Skrulls) etwas zu sagen – und ein riesiger Leviathan, den man zum ersten Mal im Trailer sehen durfte. Fans sind der Überzeugung, dass es sich bei dem Wesen um Fin Fang Foom handelt, einen drachenähnlichen Schurken, der auch schon für „Iron Man 3“ gehandelt wurde. Who knows.

Theoretisch könnte man Fin Fang Foom dann ja überleben lassen, und ähnlich wie Loki nochmals zum Bad Guy machen, dann einfach für Iron Man 3. Dessen Dreharbeiten sollen anscheinend im Mai beginnen, und ein Working Title wurde auch schon gefunden. Solltet ihr also angefragt werden, ob ihr die Hauptrolle im Drama „Caged Heat“ spielen wollt – nicht ablehnen, ihr könnten als der neue Darsteller von Tony Stark mächtig Kohle scheffeln.

Man kann von The Clone Wars halten, was man will (und seit der Wiederbelebung eines gewissen Sith-Lords bin ich ebenfalls nicht mehr der grösste Freund von Dave Filoni), aber es ist unbestritten, dass es der Serie immer wieder gelingt, einen grandiosen Voicecast zusammenzutrommeln. Bisher standen schon Ron Perlman, Liam Neeson, Seth Green, Jon Favreau und Clancy Brown hinter dem Mikrofon – und mit Simon Pegg konnte man nun einen weiteren bekannten Schauspieler gewinnen. Pegg wird die Figur des Dengar synchronisieren, das ist einer der Kopfgeldjäger aus Episode V. Der mit dem Toilettenpapier.

Problem? Nicht für The Rock. Der Franchisedoktor („Fast Five“, „G.I. Joe: Retaliation“ und „Journey 2: The Mysterious Island“) rüstet sich für das Genre der Comicverfilmungen. In den kommenden Jahren sollen gleich zwei Filme, die auf den bunten Bildern basieren, Dwayne Johnson in die Hauptrolle setzen. Für Peter Bergs („Battleship“) Hercules: The Thracian War(s) soll er in Sandalen schlüpfen und den Titelhelden verkörpern, der als Vasalle eines Königs Kriege ausfechtet – das ganze scheint, sofern man sich nach den Comic richtet – ins gleiche Horn zu stossen, wie etwa „Clash of the Titans“. Der Thriller Ciudad, ebenfalls auf einem (noch nicht erschienenen) Comic basierend, zeigt den ehemaligen Wrestler dagegen als Schwarzmarkthändler, der von einem brasilianischen Drogenboss angeheuert wird, um dessen Tochter aus den Händen einiger Kidnapper zu befreien.

Und gleich noch eine News zu The Walking Dead, diesmal aber mit Fokus auf den Comics – Autor Robert Kirkman gab schon früh an, dass er „es in Erwägung gezogen habe, Daryl Dixon in die Comics [von denen die Serie schon früh abweicht, Anm. d. v. eu. heiss.gel. Red.] einzubeziehen“ – anscheinend soll ihn dessen Schauspieler Norman Reedus („American Gangster“) nun definitiv überzeugt haben. Für den kommenden Storyarc „Something to Fear“ verspricht Kirkman „bedrohlich aussehende Leute mit speziellen Waffen, einer davon hat eine Armbrust.“ Da diese das Markenzeichen von Daryl Dixon ist, können wir wohl mit ihm rechnen, und ich finde es cool, denn er zählt zu den wenigen Figuren, die nur in der Serie vorkommen, die auch zum Stil der Comics passen. Das erste Bild von „Daryl“ gibt es hier.

  • Lukas

    Die Idee mit Daryl wäre sicherlich cool für jeden Comic-Fan, die Person in der Serie gefällt mir jedenfalls super und bietet sicherlich jede Menge Spielraum für moralische Fragen und Taten.
    Und danke. Jetzt freu ich mich noch mehr auf The Avengers, nur die Wartezeit hat sich nicht verkürzt. Grr 🙁

    AntwortenAntworten
  • maloney

    Ja aber das Teil sieht doch fast zu Transformers-Alienmässig aus als das es Fing Fang Foom sein könnte….den stell ich mir eher wie ein reptilienartiger Hulk vor…

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    @Owley: Werde sie definitiv noch lesen, ich hab nur noch so viele Bücher vor mir :/ Bin auch sehr gespannt, da ich das mit den großen Unterschieden schon öfter gehört hab und sowas natürlich immer super interessant ist 😉
    Und als ich es gelesen hab, hatte sich die Wartezeit natürlich nicht verkürzt – meine Vorfreude war je doch gestiegen 😛

    AntwortenAntworten
  • Sascha

    „Der mit dem Toilettenpapier.“

    Made my day <3

    AntwortenAntworten
  • kitchen bathroom renovation

    Another problem that comes up is that when youare remodel loan ratesing your kitchen can easily be installed by a DIY homeowner.
    Then, to make sure they have the right space for their duties.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben