Trailer: Abraham Lincoln: Vampire Hunter

Anstatt gross auf den Trailer einzugehen, nenne ich in der Folge lieber diejenigen Dinge, die ich am Trailer zu Abraham Lincoln: Vampire Hunter nicht so toll finde. Zum Beispiel, dass man nicht wirklich ein Bild vom Film kriegt. Was beispielsweise auch an Kritikpunkt 2 liegen dürfte, nämlich der Tatsache, dass man den Film in ultramieser Qualität hochlädt, und nur in solcher. Und vielleicht sollte man sich langsam auch für ein Logo entscheiden, oder zumindest nicht zwei wählen, die sich nur leicht unterscheiden. Abgesehen davon fehlt dem Trailer ohnehin die Spannung. Und es sieht ganz gefährlich nach uncoolem Trash aus. Aber dann wieder glaube ich, dass der Film optisch eine Wucht sein könnte, was, wenn ich das glaube, was man so über Wanted hört, ganz gut zu Timur Bekmambetov passt. Dessen Namen ich übrigens ohne Probleme aussprechen kann, also nicht nur jetzt, sondern schon immer. Jaaaah. Anyway:Ich weiss wirklich noch nicht, ob ich mich dafür begeistern kann. Vermutlich dann schon.

YouTube Preview Image

 

 

  • Sascha

    WAT. EIN. QUATSCH!

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Alles, wirklich ALLES was man über Timur (und wanted) wussen muss, warum er ständig entäuscht und sogar Angelina scheiße aussehen lässt: http://silencer137.wordpress.com/2008/09/04/review-wanted-2008/

    AntwortenAntworten
  • Cem

    @Silencer: Mich hatte der Wanted jetzt so grad gar nicht enttäuscht. Hab deinen Artikel gelesen und fand ihn auch witzig geschrieben, aber fand den Film trotzdem total amüsant. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Cem

    Beim Vater-Abraham-Film bin ich mir jetzt auch noch gar nicht sicher, was ich davon halten soll, fand den neuen Trailer aber schon um einiges besser als den ersten.

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Danke für die Blumen.

    Owley: Angelina ist eine Leinwandgöttin, die von der Kamera geliebt wird. Wenn man die nicht gut aussehend hinbekommt, und seiws, indem man ihr digital Pfunde auf die Rippen retuschiert, dann hat man sich als Regisseur keine Mühe gegeben 🙂

    Cem: Der Film kann schon Spass machen, aber nicht wenn man Superschurken vs. Eminem erwartet und dann – ja, was eigentlich – bekommt? Assassinen, die nach Fehlern in ihrem Häkelzeug suchen?

    AntwortenAntworten
  • Cem

    @Silencer: Mein psychologischer Vorteil war wohl, dass ich rein gar nichts erwartet habe und trotzdem was (amüsantes) bekommen habe. 😀

    AntwortenAntworten
  • Bendrix

    Yep. Wanted, der Film, ist eine katastrophale Gurke.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben