RSS abonnieren
Owley.ch

Wham! – Ultramegagigagross

Der Titel ist doof? Sei’s drum. Man wird es dann schon noch verstehen. Hoffe ich. Bin ich überzeugt. Ansonsten wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt um auf den Klick da unten zu klicken um das nächste Wham! zu geniessen. Denn was jetzt noch in der Einleitung kommt, ist nicht wirklich wichtig. Sondern sehr nebensächlich, und soll nur noch dazu dienen, dass die Einleitung auch ein bisschen nach Etwas aussieht. Weil das täte sie ohne diesen Text nicht, nein, sie sähe sogar sehr mager aus. Jetzt sieht es gut aus. Sehr gut sogar. Und Er sah, dass es gut war.

Lügen strafen auf Art von The Avengers – nachdem alle an den Postern rummeckern, ungeniert solche genialen Banner raushauen. In einer Topauflösung bei 6800×3000 Pixeln (was in etwa meinem Artikelheaderverhältnis entspricht). Verdammt, Iron Mans Hand ist da grösser als meine und trotzdem noch in bestem HD zu sehen. Das ist ultramegagigagrosse Qualität, so gross, dass sie soviele Buchstaben verdient hat. Mindestens. ALTER MAN SIEHT JEDES HAAR IN DES HULKENS NASE! Nein echt, das ist grosses Kino. Und bei sowas stört auch keine Figur im Hintergrund, wie das bei den Charakterpostern der Fall war. Übrigens habe ich jetzt auch jeden Avenger gleich noch in den Header gepackt. Muss einfach.

Nur weil drei Jahre lang Funkstille herrscht, heisst das nicht, dass auch nichts kommt. So auch im Falle von Percy Jackson & The Olympians: The Sea of Monsters, dem Sequel zu Percy Jackson & The Olympians: The Lightning Thief”. Der zweite Teil soll am 27. April 2013 in die Kinos kommen und erneut wird Logan Lerman (“The Three Musketeers“) die Rolle des Halbgottes Perseus übernehmen, ob man aber auch den sonst durch grosse Namen bestechenden Cast behalten kann, ist angesichts des mageren Erfolgs des ersten Teils fraglich. Hollywood Reporter berichtet von einem Fall, in dem ein Charakter neu besetzt wurde: Die Rolle des Hermes wird neu von Nathan Fillion (“Super”) gespielt.

Jedesmal, wenn ich im Comicshop stehe muss ich schmunzeln ab dem Comic Gravel von Warren Ellis. Selbst wenn ich den ähnlich klingenden Nicknamen losgeworden bin. Und nun schafft es mein Ex-Namensvetter sogar auf die grosse Leinwand – eine Adaption des Comics um einen Combat-Magier-Söldner soll laut Deadline unter der Regie von Tim Miller (den man am Besten als Visual Effect Supervisor des “The Girl With The Dragon Tattoo“-Intros kennen dürfte) in die Kinos kommen. Was damit aus dem für etwa einen ähnlichen Zeitraum angesetzten “X-Men Origins: Deadpool” wird, für den ebenfalls Miller Regie führen soll, ist noch unklar.

Brian Henson (“The Muppet Christmas Carol”) bringt uns mit The Happytime Murders endlich mal wieder einen Film, der direkt von The Jim Henson Company (die Muppets gehören denen ja nicht mehr) kommt. “The Happytime Murders” sieht aus wie die Muppets, ist aber derber und fieser. In dem Film geht es um einen Detektiven, der Morde an einem ganzen Seriencast verhindern soll und dabei selber ins Schussfeld gerät. Auf den ersten Concept Arts, die man auch auf Animationsfilme.ch findet, zu sehen ist, zeigt sich ein abgelutschter Film Noir-Look – der natürlich bestens zur Thematik passt und Lust auf mehr macht.

Zufälle gibts. Wie zum Beispiel, dass ich für eine kleine Arbeit ein Bild von Wolverine bearbeite, das Projekt kurz pausiere, um mein Feed zu checken, und darin einen Beitrag von Screen Rant finde. Diese glauben ein erstes Teaser-Plakat zu The Wolverine entdeckt zu haben. Was dafür spricht? Unter anderem der Aufwand für “so wenig”, sowie das Logo, das ein Fan wohl kaum so gewählt hätte. Der hätte bestenfalls das Logo aus “X-Men Origins: Wolverine” genommen. Zudem scheint das tatsächlich aus dem Büro von Regisseur James Mangold (“3:10 to Yuma”) zu stammen. Das Plakat ist jedenfalls umwerfend, und zählte, falls es echt ist, definitiv zu meinen Lieblingsteaserplakaten. Hoffen wir einmal, dass es echt ist.

Share Button

    14 Kommentare

  • In der Tat ein schickes Wolverine-Plakat. Ob echt oder falsch.

    AntwortenAntworten
  • @Damian: Ich denke schon, dass es echt ist.

    AntwortenAntworten
  • Das Wolverine-Poster ist der Hammer. Und die zerschnittene japanische Flagge spricht ja für all die Gerüchte, dass Wolverine nach Japan geht. Zum Thema Warren Ellis: Klingt gut. Und die Avenger-Bilder sind tatsächlich ultramegagigagross und auch ultramegagigageil!

    AntwortenAntworten
  • @donpozuelo: Afaik sind das ja gar keine Gerüchte mehr, ich meinte, das sei bestätigt. :)

    AntwortenAntworten
  • Och nö, Nathan Fillion soll bei einem Percy Jackson Sequel mitmachen. Das ist ja eine Schande für diesen genialen Schauspieler -.-
    Naja, dafür sind die Bilder allesamt der ultramegagigagroße Hammer!

    AntwortenAntworten
  • @Dos Corazones: Ich kannte den gar nicht so wirklich. Muss ich zugeben.

    AntwortenAntworten
  • @Owley: Oh, siehste. Dann bist du schon weiter als ich! Ich hielt das immer noch für ein Gerücht. Upps…

    AntwortenAntworten
  • @donpozuelo: Nun, ich hoch hier auch gleich an den News und bekomm so ziemlich alles mit. Da ist es kein Problem. Ist ja auch mein Job ;)

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Sehr schicke Bilder. Auch und vor allem das Plakat.
    Nur ein Percy Jackson-Fan war ich leider nie, aber naja. Gibt wohl Schlimmeres.

    AntwortenAntworten
  • @Lukas: Ich hab den Film nicht gesehen, sonst könnt ich jetzt mitreden.

    AntwortenAntworten
  • Hoffentlich ist das Teil echt.
    Nathan Fillion (“Super”) – eine kleinere Rolle von ihm konntest du nicht finden, oder :P?
    Ansonsten schöner Artikel, auch so mit Quellen und so <3

    AntwortenAntworten
  • Ich nenne halt meist aktuelle/bekannte Rollen. Und SUPER ist halt seine Aktuellste. Die Quellen hab ich nur für dich gemacht.

    AntwortenAntworten
  • Du bist mein Schatz. Lass uns Liebe machen.

    AntwortenAntworten
  • The Happytime Murders – das wird der Wahnsinns! Danke für die Info. Ich liebe ja auch z. B. Meet The Feebles, aber auch Henson-Filme wie Dark Crystal oder Labyrinth. Und The Muppets Christmas Carol ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme!

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben