Muse – Survival

Muse schreiben also das offizielle Titelstück für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London. Was ziemlich fett ist. Der Track, der Survival heisst, wird beim Einlaufen der Athleten gespielt. Und dafür passt der fünfminütige Song perfekt. Leider versuchen Muse immer noch verzweifelt, den Sound von Queen zu kopieren, was beim letzten Album noch okay war, aber irgendwie jetzt dann mal aufhören müsste. Weder können sie Queen auch nur nahe kommen, noch sollten sie das überhaupt versuchen. Abgesehen davon ist der Song ganz nice.

Den Track gibt es seit heute auch auf iTunes zum Download. Bitte sehr, Alice.

YouTube Preview Image

 

  • Marco

    Also erstens finde ich das (teils auch medialbehaftete) pathetische Hochspielen von Sportlern zu Superhelden oder dergleichen ätzend. Ihre Leistungen in Respekt, aber sie als Übermenschen abzustempeln finde ich nunja, sagen wir seltsam. Nicht, dass du das hier jetzt gesagt hast, mehr so generell 🙂

    Zu deinem Gesagten: Ich denke es geht bei einer Band vom Kaliber Muse nicht ums Kopieren, sondern ums Miteinfliessenlassen musikalischer Inspiration. Jeder, der mal eine Band hatte oder hat, weiss wovon ich spreche. Das ist die ehrliche Variante. Leider gibt es aber auch das Gegenteil, und das in grossem Überfluss, was dich vielleicht einwenig zu sehr beeinflusst hat wie du das hier nun geschrieben hast.

    Aber weisst du was? FUCK YEAH, MUSE IS BACK!

    AntwortenAntworten
  • Alice

    Absolut umgehauen bin ich beim ersten mal hören noch nicht. Aber ich stimme Marco gerne zu, „Fuck yeah, Muse is back!“
    Von wegen auf itunes, übrigens. Nüt isch.

    AntwortenAntworten
  • Marco

    Danke für die Blumen ihr Lieben 😀

    Auf dem „Resistance“ waren nebst Queen- auch einige ABBA-Einflüsse zu hören. Wobei man hier sagen muss, dass Popmusik ja generell einen geringen Aktionsradius an „gefälligen“ Melodien zur Verfügung hat und man daher schnell mal Rückschlüsse auf das Schaffen von ehemaligen Pop- und Rockgrössen zieht.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben