Tom Hanks und sein besoffener Freund

Die Fotos der vergangenen Nacht sind immer eine Gratwanderung zwischen episch und peinlich, je nachdem, was man gerade darauf anstellt. Wenn man aber mit Tom Hanks auf den Bildern ist, sind sie einfach mal prinzipiell genial. Ist natürlich (und zum Glück) nur gestellt, aber das ist erst der geile Teil der Story: Der junge Typ traf Tom Hanks in einem Restaurant und bat ihn, ob er mit ihm ein paar besoffene Bilder macht. Und das kam dabei raus (mehr, nach dem Klick).

Übrigens: Das auf dem Bild oben ist Tom Hanks‘ Brille. Umso epischer.

(via)

  • maloney

    Und du warst hinter der Kamera oder was? XDXD

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Wie gut 😀 Ich liebe es ja, wenn Leute, die manchmal verständlicherweise eher genervt sein könnten wegen der Milliarden Menschen, die sie unbedingt ansprechen wollen, doch für son‘ Spaß zu haben sind 🙂

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Ziemlich lässig von Hanks, damit so umzugehen! Aber ich denke, es kommt auch immer auf die Person an, die fragt. Ed O’Neil hat z. B. eine Frau mal das Essen weggestellt, und vor ihm ihr Autogrammbuch platziert. Da war er natürlich nicht so erfreut…

    AntwortenAntworten
  • SisterBloom

    Da wird mir der Herr Hanks doch gleich sympathischer. 🙂 Nicht, dass er mir je unsympathisch war, ich fand ihn nur immer irgendwie ein bisschen langweilig.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben