Bild der Woche #84

Ich sage es ganz ehrlich: Ich habe mich auf den gestrigen Tag schon seit Wochen gefreut. Ich traf nämlich zusammen mit Roberto an einem Event Dave Prowse und Jeremy Bulloch. Keine Bange, die muss man nicht kennen, wenn man kein hartgesottener Star Wars-Fan ist. Aber mit etwas Schützenhilfe dürfte der Groschen vielleicht dennoch fallen. Dave Prowse ist der Mann, der seinerzeit im Darth Vader-Kostüm steckte (aber weder zu hören, noch zu sehen war), Jeremy Bulloch spielte den Kopfgeldjäger Boba Fett (und wurde 2004 ebenfalls neusynchronisiert, sodass dasselbe auch für ihn gilt). Und die beiden Herren verdienen sich damit heute eine goldene Nase, indem sie ihre Autogramme recht teuer verkaufen und auch für Fotos recht viel verlangen – ausser Jeremy Bulloch, der liess sich mit mir auch gleich am Stand knipsen.

Aber auch so zahlte ich für die beiden gestandenen Herren satte 60 Franken, was halt für ein Bild mit zwei Unterschriften drauf schon irgendwie recht viel ist, auch wenn es mir wert war. Und gerade Jeremy Bulloch war auch ein lässiger Typ, wie man irgendwie dem leider eher unscharfen Foto entnehmen kann. Dave Prowse machte auf mich da einen weit mürrischeren Eindruck. Erstaunt aber irgendwie auch nicht, wenn man sich über einen lange zurückliegenden Erfolg finanzieren muss.

Womit diese Woche mit einem Autogramm von Anatole Taubman, Benh Zeitlin, Jeremy Bulloch und Dave Prowse ziemlich erfolgreich war. Besagtes Autogramm, mit leider viel zu spät bemerktem Fauxpas von Prowse, übrigens noch nach dem Klick.

  • Julian

    Coole Sache! Dave Prowse kannte ich sogar noch! Ist aber echt bekloppt, wenn man nur in Anzügen steckte, einen keiner kennt, man keine großen Rollen mehr bekommt und von Con zu Con tingeln muss. Und was ist der Lohn? Neusynchronisation! Am Donnerstag habe ich die Ehre, Don Rosa zu treffen. Der hat in den 1990ern die Biografie von Onkel Dagobert gezeichnet.

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Na, manche kennen den nicht. Pffft. Noobs. 😉 Der hat ne Autogrammstunde in Hannover. Ich hoffe, bei der Gelegenheit mal Kontakt aufzubauen, ein Interview mit dem wäre ganz groß. Studienbedingt werde ich jetzt immer mal ne Buchkritik verfassen, mit nem Fokus auf Comics und Comictheorie. Interviews mit den Zeichnern / Autoren wäre dann noch das i-Tüpfelchen.

    AntwortenAntworten
  • Lordy

    Verdammt nett. Öh, cool. Meinte ich. ^^

    AntwortenAntworten
  • Sascha

    *neidisch*

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben