Adele – SkyFall

Ich bin ja einer der Typen, der Adele ein bisschen ein Tüpfi findet. Deshalb war ich alles andere als begeistert von der Tatsache, dass die Britin den Titelsong zu SkyFall singt, vorallem auch, weil ich den Track, den Muse für den Film schrieben, viel besser fand, als alles, was Adele in den letzten Jahren machte. Und der Song einfach perfekt zu Bond passte (wohl auch, weil Muse das Theme überdeutlich reinschnetzelten). Doch jetzt habe ich den Song von Adele gehört, der ja den Titel des Films SkyFall trägt, und damit als erster Craig-Bond-Titelsong diese Tradition aufnimmt.

Und der Track ist grossartig. Der beste Titelsong seit Jahren. Wuchtig und sanft zugleich kommt der Song daher und Adele sorgt zusätzlich mit ihrer wuchtigen Stimme für ein angenehmes Old School Feeling. Gänsehaut.

YouTube Preview Image
  • Lukas

    Du hast ja eigentlich so ziemlich alles gesagt.
    The Vorfreude makes me jedenfalls very happy in my pants, der Song passt wirklich perfekt. Zugegeben, die Lyrics (waren die für Bondsongs je wichtig?) kann ich natürlich nicht 100%ig zuordnen – wie auch -, aber allein dieser Refrain… \o/

    AntwortenAntworten
  • Dominik

    Gänsehaut. Erinnert an die guten alten James Bond-Zeiten. Perfekt.

    AntwortenAntworten
  • Alice

    Joah, doch, das lässt man als guten Song durchgehen. ^^
    Ich kenn nicht alle Titelsongs von den Filmen, aber Skyfall passt ganz gut ins Bild das ich habe.

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Ja, endlich mal wieder ein Bond-Song, der sich auch tatsächlich nach Bond anhört. Man kann förmlich den Vorspann mit Craig und irgendeinem Supermodel sehen 😉

    AntwortenAntworten
  • Vorstadtprinzessin

    So ich liebe Muse und Adele mag ich auch ziemlich gerne. Hab mir nun beides angehört und finde Adeles Song auch besser!

    AntwortenAntworten
  • Fox

    Ich mag beide Lieder. Und ich wusste gar nicht, dass Muse „Supremacy“ für 007 geplant hatten. Daher wunderten mich die Bond-Theme-Elemente beim Hören von „The 2nd Law“.
    Eigentlich wäre es fast besser, die Tradition von „Nicht-Filmtitel-Songs“ für D. Craig als 007 fortzusetzen. Aber sobald man das Adele-Lied hört, ist es auch egal, denn es ist nett zu hören.
    Ich freue mich auf den Film.

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Ja, Hm, geht so. Kein Totalausfall, aber auch kein „The World is not enough“ oder „Tomorrow never dies“. Nunja. Ich trauere immer noch dem Bonsong hinterher, den Amy Winehouse nie gesungen hat.

    AntwortenAntworten
  • Mister Nick

    Der wohl beste Titelsong seit Tina Turners „Goldeneye“.
    (Obschon ich ja „You know my Name“ aus Casino Royale auch nicht schlecht fand.)
    Bin sehr gespannt auf den restlichen Soundtrack…

    AntwortenAntworten
  • Lordy

    Ja, doch. Gefällt mir gut :).

    AntwortenAntworten
  • Waits

    Der Song ist zwar gut gelungen für Adele, aber irgendwie kann ich mich nicht damit abfinden, dass sie einen James Bond Soundtrack singt… Meiner Meinung nach könnte man sie ebenso durch Lana del Rey oder was-für-eine-Tussi-auch-immer ersetzen.
    Ausserdem hatte Jack Whites Komposition irgendwie mehr Diversität und Dynamik drin, das fehlt in diesem repetitiven Song leider. Aber ich will ja nicht nur meckern… Der Song passt schon.

    AntwortenAntworten
  • Waits

    Aber Adele…

    AntwortenAntworten
  • Waits

    Couldn’t agree more Mr. Owley! (Sorry musste sein).
    Nach mehrmaligem Hören muss ich zugeben:
    Ziemlich klassisch als auch episch. Gefällt mir immer besser.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben