Bild der Woche #85

Manchmal muss man sich einfach ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk gönnen. Wie ich heute mit meinem neuen alten iPhone 4s, aka OwleyPhone 2.0. Nachdem man mein 3G nicht mehr ausschalten konnte, die Kopfhörerbuchse kaputt ging, der Menüknopf nicht mehr funktionieren wollte, die Andockfunktion spinnte und es allgemein sehr sehr SEHR langsam war, dachte ich, es wäre mal Zeit für ein Neues. Immerhin gibts jetzt mehr Material für den TOAZ. Ganz abgesehen davon geht es mir aus persönlichen Gründen momentan sehr gut, obwohl meine Lebenssituation dagegen spricht. Ich mag das.

Jedenfalls stellt das OwleyPhone 2.0 nun all meine anderen heutigen Errungenschaften in den Schatten, was wiederum voll schade für die ist. Darum hier noch ein Bild von ihnen. Damit sie nicht traurig sind.

  • Dominik

    Oh, muss ich noch ein Foto von meinen iPhone 5 machen. Dem DomiPhone. Gab’s deins mit vorinstalliertem Adele-Song?

    Btw. Nette Comics. Morgen gibt’s n geiles Comic-Review von mir. Vll. ist das was für dich. 😉

    AntwortenAntworten
  • Waits

    Yes, das freut mich für dich! Und mitem 4s bisch sowieso genauso guet bedient wie mitem Neue. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Dominik

    Warum bekomm ich keine Benachrichtigung mehr von deinem Blog?

    AntwortenAntworten
  • Dominik

    Wieder keine Nachricht. Mailbenachrichtigung. Kam jetzt nix.

    AntwortenAntworten
  • Fox

    Verstehe ich das richtig und du hattest davor schon ein iPhone, welches nach und nach Funktionsverlust hatte?
    Na ja, jedenfalls viel Freude mit dem „neuen“ Modell. 🙂

    Was die Comics angeht: ich kann das Spider-Man-Heft irgendwie nicht einordnen. Scheint ein „Sonderheft“ zu sein.
    Mit Star Wars Comics konnte ich mich noch nicht so anfreunden. Bin eher Trekkie 😀

    AntwortenAntworten
  • Fox

    Bei Star Trek gibt es aus meiner Sicht weniger Ansatzpunkte für eine Comic-Serie. Das macht den Quereinstieg leichter. (Meistens was mit der Enterprise-Crew.)

    Bei Star Wars kommt jede noch so kleine Figur aus den Filmen (von den Charakteren, die gar nicht in den Filmen vorkommen, ganz zu schweigen) mit einer ausformulierten Geschichte daher. Ich wüsste also gar nicht, wo ich anfangen sollte.
    Positiv ist da wiederum, dass es (meines Wissens nach) keinen Reboot gab. 😛

    Aber als unschlagbarer Außenseiter positioniert sich für mich „Firefly“ – da gibt es nun wirklich nicht viel Verwirrung. 13 Episoden, 1 Film und ein paar Miniserien/Oneshots. Total leicht für den Anfänger. 😀

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben