Erstes Bild aus The Seventh Son

Ich muss zugeben, das erste Bild aus The Seventh Son mit Jeff Bridges und Ben Barnes sieht ganz ordentlich aus. Die Verfilmung des ersten Buches von Joseph Delaneys düsterer und leider viel zu stark unterschätzter Fantasyreihe Spook steht bei mir zwar immer noch nicht allzu hoch im Kurs, was vorallem am doofen Titel und trotzdem nicht wirklich hundertprozent perfekten Casting liegt. Zumindest Ben Barnes ist immer noch einen Ticken zu alt, auch wenn der Jennifer-Lawrence-Effekt, also, dass er jünger aussieht, als er effektiv ist, doch besser als erwartet funktioniert.

Die Buchreihe handelt vom Geisterjäger (oder eben Spook) Master Gregory, der einen neuen Schüler annimmt, den siebten Sohn eines siebten Sohnes, der vierzehnjährige Junge Tom Ward. Im ersten Band, der hier verfilmt wird, treffen sie auf eine fiese Hexe, gespielt von Julianne Moore. In weiteren Rollen sind auch noch Kit Harington und Alicia Vikander dabei.

(via)

  • maloney

    Thomas ist zwar im Buch um einiges jünger aber Jeff Bridges sieht toll aus, die Macher wären ja auch dumm gewesen, hätten sie diese Figur (die ja auf jedem Cover zu sehen ist!), anders gestaltet.

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Muss ich ja gestehen, dass mir das absolut gar nichts sagt.

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Erstaunlich, dass ich noch nix davon gehört hatte… Andererseits: gibt generell schon zu viel Fantasy. Und ich kenne zwar deine Meinung zu den Hunger Games, aber dass du es trotzdem ohne zu zögern drüberstellst, macht mich schon neugierig 😀

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    @Owley: Interessant, da ich gerade The Hunger Games bzw. Mockingjay ziemlich mutig und badassig fand, was diverse Aspekte angeht. Und den wenigen Kitsch perfekt (wenn nicht eh völlig selbstironisch) getroffen 😛

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    @Owley: A Game of Thrones wird er eh nicht toppen können. Und falls doch, muss es mit nem Haken sein, ansonsten würde ein Roman nach allen Regeln der Erzählkunst, die mir einfallen, nicht mehr funktionieren 😛
    Aber ich bin gespannt 😀

    AntwortenAntworten
  • Cem

    Kenne die Bücher auch nicht, doch die ersten Bilder sind tatsächlich ziemlich vielversprechend, obwohl ich diesen Ben Barnes nicht sonderlich mag. Das du jetzt THE HUNGER GAMES plötzlich als Teenie-Kram abkanzelst, kann ich hingegen nicht ganz nachvollziehen. Da gibt’s viiiieeel teeniegeres wie THE SORCERER’S APPRENTICE und Co.

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    @Owley: Mhm, dann hast du AGoT wohl noch nicht gelesen – bzw. die Übersetzung muss grauenhaft sein 😀
    @Cem: Find ich allerdings auch. Klar ist ’ne gehörige Portion Teenkram drin, aber letztlich sind die Bücher imho viel zu düster und brutal, als dass ich die völlig in die Kategorie setzen würde.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben