Zwei an einem Abend

Vor ein paar Monaten kamen Muse mal wieder in die Schweiz. Da ich sie zuvor immer verpasst habe, beschlossen Alice und ich, uns sofort Tickets zu holen. Die Unfähigkeit meines damaligen Laptops (und vermutlich auch meiner selbst) verunmöglichte dieses Unterfangen jedoch, sodass ich das Konzert der britischen Rocker verpasste. Nun ist es besagter und in solchen Dingen offensichtlich talentierteren Alice gelungen, Tickets für das kommende Konzert vom 15. Juni im Stade de Suisse zu ergattern. Unter freiem Himmel ’n shit. Cool, nicht?

Dachte ich auch.

Zumindest bis ich realisiert habe, dass ich vor einigen Wochen Tickets für Alicia Keys in Zürich gekauft habe. AM SELBEN VERFICKTEN ABEND. Nun wäre es eigentlich ein Leichtes, mich zwischen den beiden Konzerten zu entscheiden, bin ja kein riesiger Alicia Keys-Fan. Ich kenne etwa zwei Lieder der Dame. Aber die Schwester ist ein riesiger Fan von Alicia Keys und ich habe das Ticket primär gekauft, damit wir zusammen gehen können, und weil ich weiss, dass sie sich total darauf freut.

Hat mir mal wer einen Zeitumkehrer?

  • Julian

    Also Alicia Keys würde ich immer vorziehen. Von Isaac Hayes gefördert – das heißt schon was. Und sie hat noch keine schlechte Platte gemacht. Für mich wäre die Entscheidung klar.

    AntwortenAntworten
  • Alice

    Besagter Alice tut es zwar Leid für deine Schwester, aber MUSE > Alicia Keys.
    Bei weitem.

    Kannst ja dem Julian, der kommentiert hat, das Ticket geben ^^
    (Nein, kann deinen Ärger sehr gut verstehen, so Zeugs ist sehr scheisse. Und passiert trotz der eigentlich geringen Wahrscheinlichkeit irgendwie viel zu oft.)

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben