Bild der Woche #107

20130608-003322.jpg

Heute haben ganz offiziell meine Ferien begonnen, doch eigentlich nur theoretisch, denn praktisch arbeite ich im Juni eigentlich fast jeden Tag. Aber immerhin habe ich keine Schule mehr, wobei Schule habe ich schon lange nicht mehr. In den letzten vier Wochen arbeitete ich ohnehin die ganze Zeit an meinem Abschlussprojekt, bei dem ich Leute an Orten, die sie mögen und an Orten, die sie nicht mögen, fotografiert habe. Das Projekt nennt sich fantasievoll „Gute Orte Schlechte Orte“ und kam ganz ordentlich heraus, wobei ich hie und da an der Begrenztheit meiner fotografischen Fähigkeiten verzweifelte.

Und am Donnerstagabend gabs dann zum Abschluss die Ausstellung mit den Arbeiten sämtlicher 80 Studenten. War ja für mich bereits die zweite in einem halben Jahr. Ich bin ein ganz, ganz toller Künstler. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir die erste besser gefiel. Ich war stölzerer auf meine Arbeiten und es gab mehr Alkohol. Und ich hatte ein fakking Hotelzimmer. Nehmt euch daran mal ein Beispiel, ZHdK!

 

  • bisasam

    wenn da mol nid es bild der woche isch! mega cool ischs worde 🙂

    AntwortenAntworten
  • Cem

    wott denn mini zwei pics au no mal gseh, der hörr!! 🙂

    AntwortenAntworten
  • Cem

    Ohne vorherige Sichtung meinerseits? Wow, das ist hinsichtlich meiner total Unfotogenität ein echtes High Risk Game. Aber als alter Gambler gehe ich jetzt mal „all in“. Just do it. 😉

    AntwortenAntworten
  • Cem

    PS: Deine Comment Section frisst ganz offensichtlich Buchstaben. Da fehlt nämlich der eine oder andere, obwohl ich jedes Wort gewissenhaft eingetippt und mehrfach korrekturgelesen habe. Lass mal deinen Blog reparieren!!!!!!

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben