Filmstöckchen

UP

Von allen Seiten werde ich zugedonnert, und auch wenn ich nicht so der Filmstöckchenfreund bin, beantworte ich freundlich, wie ich bin, die jeweils zehn Fragen von Dominik und den Jungs von CineCouch. Das Weiterwerfen lasse ich aber mal bleiben.

Wenn dein Leben ein Film wäre, welcher wäre es?
Scott Pilgrim vs. the World?

Sammelst du ausser Filme, sonst noch etwas?
Ich „sammle“ Filme eigentlich nicht. Ich kaufe sie einfach. Aber wenn mans so sieht, sammle ich auch CDs und Comics.

Der lustigste Film den du kennst?
Die Three Flavours Cornetto Trilogy von Edgar Wright. Eigentlich irgendwas von ihm.

Welche 3 Filme würdest du vom Feuer retten?
Vermutlich besagte Trilogie. Wenn schon, denn schon.

Wenn du noch einmal von vorne anfangen könntest, was würdest du werden?
Ich bin eigentlich zufrieden damit, wie es läuft.

Lieblingssuperheld?
Spider-Man. Und darum freue ich mich auch auf The Amazing Spider-Man 2, der den alten Comics offensichtlich sehr gerecht zu werden scheint.

Das beste Filmende?
Der Kreisel in Inception war schon badass.

Beste Filmmusik?
Irgendetwas von Joe Hisaishi, einem brutal unterschätzten Komponisten.

Gibt es ein Genre mit dem man dich jagen kann?
Horrorfilme sind nicht so wirklich meins. Ich mag es schon brutal, aber immer mit Sinn und Motiv.

Welchen Film wolltest du schon immer sehen, bist aber bisher nie dazu gekommen?
Irgendetwas von Kubrick. Oder Hitchcock.

Ihr seid auf einer einsamen Insel gestrandet. Welche zwei Filmkumpanen hättet ihr am liebsten an eurer Seite und warum?
Sicher mal mein Bruder, der meist meine erste Wahl ist wenn es um Filmsichtungen geht – und vermutlich Alice. Wobei wir ja auf einer einsamen Insel sind, und Filme da vermutlich nicht meine erste Sorge wären. Aber ich blende dieses plothole einmal aus.

Ihr seid in der glücklichen Lage, zum Vorgesetzten der Oscar verleihenden Instanz AMPAS ernannt worden zu sein. Als neuer Chef dürft ihr einem vergangenen Film im Nachhinein den ach so verdienten Oscar verleihen. Auf welchen fällt eure Wahl?
Ich möchte einem Film, der schon jetzt keine Chance auf den nächsten Oscar hat, den Preis geben – Dem Kurzfilm The Blue Umbrella von Pixar.

Welchen drei Filmen würdest du nicht hinterher weinen, sollten sie verloren gehen – weil du schon genug Tränen der Schmerzen vergossen hast, während du sie sehen musstest?
Aktuell sicher The Counselor, etwas vom Schlechtesten was ich 2013 gesehen habe. All Is Lost wäre auch so ein Fall, der für mich null Mehrwert bot. Ein dritter fällt mir gerade nicht ein, weil ich schlechte Filme sowieso ziemlich schnell wieder vergesse.

Dass Bücher verfilmt werden, ist ja nichts neues. Hältst du den neueren Trend, gewisse Bücher in mehrere Filme zu splitten, für eine gute Idee oder pure Geldmacherei?
Geldmacherei. Gibt es tatsächlich Leute, die das wirklich und ehrlich für eine gute Idee halten?

Von welchem fiktionalen Werk (Buch/Comic/Videospiel/…) wünschst du dir eine Filmadaption?
Die Spook-Reihe von Joseph Delaney. Dieser The Seventh Son-Rotz gilt nicht.

Welches Genre braucht dringend ein Revival und warum?
Der Jim Carrey-Film.

Biopics sind die letzten Jahre ganz schön “in”. Wenn du dein Leben verfilmen lassen könntest, welcher Regisseur wäre deine erste Wahl für diese ehrenvolle Aufgabe und wer dürfte sogar dich selbst verkörpern?
Wes Anderson sollte Regie führen und Jason Schwartzman darf mich spielen. Und die Musik für den Film schreiben.

Was wäre so ein Leben ohne die Liebe. Hach ja. Mit welchem Film geht das erste Date garantiert nicht schief?
Thor: The Dark World soll angeblich ein Volltreffer sein.

Ich weine ja gerne mal ein bisschen bei Filmen, sobald sie eine gewisse emotionale Tiefe erreichen. Bei welchem Film kannst du dir die Tränen nicht verkneifen?
Up von Pixar. Die Musik reicht da eigentlich schon.

Nach welcher Film-/Comicfigur würdest du dich am liebsten benennen und warum?
Warum sollte ich mich nach einer Figur benennen? Viel besser wäre es, wenn Figuren nach mir benannt würden.

  • Dominik

    Kreisel und Up,… jup, kann ich nur bestätigen. Zwecks Kubrik – da solltest du wirklich was nachholen. Vor allem Full Metal Jacket.

    AntwortenAntworten
  • Alice

    11. Frage: Soll ich mich angesprochen und geehrt fühlen oder redest du von Alice im Wunderland? =P

    AntwortenAntworten
  • Kim

    Oh, die Musik bei Up ist wirklich traurig genug! Aber dann noch die Bilder.
    Die ersten 15 Min sind das Beste an dem Film.

    AntwortenAntworten
  • Jan

    Das beste Filmende und du nennst INCEPTION *kopfschüttel* 😀 – ach was solls, meinen Kreuzzug gegen die Lobeshymnen an Christopher Nolan mutet ja schon wie ein Kampf gegen Windmühlen an. 😉

    Tut mir übrigens im Namen der CineCouch sehr leid, dass wir dich auch noch zudonnern – immerhin haben wir nicht jeder 10 Fragen aufgeschrieben 😛

    Und gab es nicht mal so ein Filmplakat von „Owley – Der Film“?^^

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben