Her (2013)

Her

„I think anybody who falls in love is a freak. It’s a crazy thing to do. It’s kind of like a form of socially acceptable insanity.“

Theodore Twombly liebt seinen Computer. Also eigentlich hat ihm nur das Betriebssystem, Samantha, den Kopf verdreht. Die Probleme, die so einer Beziehung mit sich bringt, behandelt Regisseur in Her, einem wunderschön verspielten Drama, das uns Joaquin Phoenix in der Hauptrolle und Scarlett Johansson als Stimme von Samantha bringt.

Ein Film über einen Typen, der sich in sein Betriebssystem verliebt – zu erwarten wäre eine Geschichte, die vor der Unsinnigkeit und den Konsequenzen einer solchen Beziehung mahnt. Spike Jonze wählt für Her jedoch den gegenteiligen Weg und zeigt uns das Schöne, das solch eine Situation mit sich bringt und warum es überhaupt nicht abwegig ist, eine solche Beziehung einzugehen. Es ist eine noble Message, die Jonze in seinen Film einbettet: Wen oder was jemand liebt ist doch völlig egal, solange er oder sie sich gut fühlt dabei. Wer da nicht zustimmen kann, der hat diesen Film gar nicht erst verdient.

Das Drehbuch ist – neben Joaquin Phoenix‘ berührender Darbietung als Theodore Twombley – das Kernstück von Her. Wie Jonze seine Geschichte aufbaut, das ist grosse Kunst. Er weiss, wo wir tiefschürfende Dialoge brauchen und wo wir einfach nur die Bilder geniessen dürfen. Und trotzdem: Mit zwei Stunden Laufzeit ist der Film leider mindestens eine halbe Stunde zu lang geraten, was vorallem daran liegt, dass der Regisseur das ab einem gewissen Punkt ziemlich absehbare Ende unnötig herauszögert und dafür mit wenig Mehrwert aufwartet. Angesichts der sonst soliden Regieführung ist das bedauerlich, wenn auch nicht gravierend.

Ohne Worte.
Ohne Worte.

Her ist ein liebevoller Film, der mit einer schrägen Story und interessanten Charakteren aufwartet. Gerade dafür, dass er sich solchen Geschichten annimmt, muss man Spike Jonze mögen.

8 Sterne

  • donpozuelo

    Spike Jonze macht schon ziemlich interessante Filme! „Her“ steht auf der Liste (nicht nur dank dir 😉 )

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben