The Force Awakens, die Dritte.

TheForceAwakens

Eigentlich ist das strenggenommen „The Force Awakens, die Erste“, da die letzten beiden Beiträge dieser Reihe noch unter dem Titel „Episode VII“ liefen. Seit heute ist dieser Filmtitel aber Geschichte, in doppelter Hinsicht. Denn zum Abschluss der Dreharbeiten zum neuen Star Wars-Streifen hat uns Lucasfilm endlich den Titel präsentiert.

Wenn das, was wir bisher so über den Film gelesen haben, stimmt, dann passt der Titel sehr gut – schliesslich spielt Star Wars: The Force Awakens ganze dreissig Jahre nach Return of the Jedi. Und zudem hat dieser Titel etwas ganz Mystisches. Auch Geschichte ist übrigens die Nummerierung – der Film wird nicht Episode VII heissen. Das ist ein ziemlicher Einschnitt, mit dem ich aber leben kann. Und eigentlich ist das ja nur logisch, schliesslich enden die Kenntnisse der breiten Masse über die Römischen Zahlen irgendwo bei 6.

Doch nicht nur der Titel ist stark, auch das Logo – wenn es denn offiziell ist – gefällt mit seiner neuen Aufteilung von Titel und Untertitel. Und wer genau hinschaut, entdeckt einen alten Bekannten: Für die Schrift des Untertitels wurde ITC Serif Gothic verwendet, jene Schrift, die bereits auf dem ikonischen Plakat zum 1. Geburtstag von A New Hope zum Einsatz kam.

Kommentar schreiben