• Kim

    Soll schon mal passieren. Ich wollte ja immer einen Kindle, damit ich den Graf von Monte Cristo lesen kann.
    Das ist mittlerweile 4 Jahre her und ich habe noch nicht einmal angefangen 😉

    AntwortenAntworten
  • Sumi

    Ja, A Feast For Crows ist relativ Langatmig und es passiert relativ weg verglichen mich Storm of Swords. A Dance with Dragons wird da auch nicht anders. 😛

    AntwortenAntworten
  • Illegitim

    Naja, ein bisschen anders, weil die interessanteren Charaktere in A Dance With Dragons vorkommen. 😉 Aber jaah, ein wenig zäh. Trotzdem immer noch besser als 90% der Fantasy-Literatur.

    AntwortenAntworten
  • Kim

    Das Buch habe ich auch gekauft, aber es war zu unhandlich und die Schrift war zu klein um es jemals zu lesen….
    So bleibt es eben bis heute noch ungelesen 😀

    AntwortenAntworten
  • Sumi

    Ich will nur nich, dass du dir zuviel Hoffnung machst 😀

    @Illegitim, das ist ja immer Geschmackssache 😀 Ich mag Brienne und Alayne Stone sehr sehr gern. Darum hat AFFC für mich die „interessanteren Charaktere“ als ADWD.

    AntwortenAntworten
  • Sumi

    Sansa auf jeden Fall. Alayne aber nicht. Sie hat von Littlefinger das Lügen gelernt und weiß inzwischen Menschen für ihre Zwecke zu nutzen. Ich glaube von ihr können wir noch viel erwarten.
    Arya und Tyrion mag ich natürlich auch, aber die beiden sind halt auch so geschrieben, dass man sie mögen soll. Das macht es sehr einfach sie zum Favorit zu haben.

    AntwortenAntworten
  • Illegitim

    @Owley: Würde ich auch so sehen. Ein guter Vergleichswert ist da vielleicht Samwell Tarly, der anfangs eine ebenso passive Figur abgibt wie Sansa, aber seine Story kommt allein durch seine Rolle in der Watch eben doch von der Stelle, in mehr als einer Hinsicht. (Wobei mir Sansas Entwicklung in den Büchern allemal lieber ist als in der Serie.)

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben