TGBIS 2016

tgbis16

Wie jedes Jahr habe ich auch im 2016 mein Trinkgeld in ein bärenförmiges Kässeli getan, das ich Ende Monat plündern werde. Das Trinkgeldbärliinhaltschätzis (kurz: TGBIS) gibt es diesmal bereits zum vierten Mal und es wird auch das vorerst letzte Mal sein – per Ende Jahr habe ich meinen Job im Kino gekündigt, um mich ab Januar auf meinen Abschlussfilm konzentrieren zu können.

Wenn ihr den Inhalt meines Trinkgeldbärli richtig schätzt, könnt ihr also neben einer kleinen Wunschzeichnung von mir auch die Ehre gewinnen, die letzte Person gewesen zu sein, die das TGBIS für sich entschieden hat. Hurra!

Hier einige hard facts:

  • Ich arbeite jeweils Samstag und Sonntag, seit Oktober nur noch alle zwei Wochenenden (ca. 400 Arbeitsstunden)
  • Im Trinkgeldbärli hat es alles zwischen 5 Rappen und 2 Franken – Nötli hats keine.
  • Es hat auch noch ein, zwei ausländische Münzen. Ich werde die dann umrechnen.
  • Das Trinkgeldbärli hat die Masse 4 x 6.5 x 5.5 Zentimeter – das sind 143 Kubikzentimeter.
  • So sieht das Trinkgeldbärli aus.
  • Das Kässeli ist fast voll, nur mit grösster Mühe bringe ich noch etwas hinein.
  • Bisherige Inhalte:
    2013: 82.05
    2014: 66.78
    2015: 61.45
  • Ihr habt Zeit bis am 1. Januar um 12 Uhr – bis da darf aber auch noch Geld ins Kässeli hinein, sofern ich welches erhalte.
  • Ich habe selber keinen Plan, wieviel dadrin ist.

Nachtrag vom 1. Januar 2017:

Das Kässeli ist geleert, alles wurde gezählt und einmal mehr zeigt sich 2016 von seiner fiesen Seite: Heuer gab es noch einmal massiv weniger Trinkgeld für mich als noch 2015, nämlich 55 Franken und 85 Rappen. Damit konnte sich der freie Fall auf dieses Jahr hin stabilisieren.

tgbis2016_stat

Ausser der Welt des Wissens hat niemand mit einem so tiefen Wert gerechnet, sie liegt mit ihrer Schätzung von 53 Franken und 72 Rappen auch am Nächsten. Und nicht nur das: Wenn ich von einer netten Kundin gestern nicht 2 Franken Trinkgeld erhalten hätte, hätte sie um nur gerade 9 Rappen daneben gelegen.

Doch auch ohne verteufelt gute Schätzung sichert sich die Frau von Welt die letzte TGBIS-Krone, und das, wo die Gute die Hoffnung eigentlich schon längst aufgegeben hatte:

Also doch irgendwie ein versöhnliches Ende für dieses Scheissjahr.

  • Nicoletta

    „87.45“ is the number

    AntwortenAntworten
  • Laura

    Ich sage es sind 74.22!

    AntwortenAntworten
  • donpozuelo

    Hmm… der Trend scheint ja dahin zu deuten, dass es leider weniger als mehr wird. Ich sage mal, es sind 59, 30.

    AntwortenAntworten
  • Chris

    Mein Tip für 2016: 64,45
    Falls voll, kannst Du ja mit dem „Schwizerli“ von oben bisle nachhelfen… 🙂

    AntwortenAntworten
  • weltdeswissens

    Mein bisher eher erfolgloses Orakel deutet auf 53,72.

    Aaaaber: „Wenn ihr den Inhalt meines Trinkgeldbärli richtig schätzt“ heisst hoffentlich weiterhin, dass diejenige gewinnt, die am nächsten dran liegt. Eine punktgenaue Schätzung könnte selbst Justus Jonas nicht abgegeben.

    Obwohl: nirgends steht, man dürfe nur eine Schätzung abgeben.. MIST! Jetzt habe ich mich verplappert. Typischer Superschurkinnenfehler.

    AntwortenAntworten
  • Sven Düscher

    72.85 it is!

    AntwortenAntworten
  • Morgen Luft

    Ich sage es sind 62,38. Eindeutig. Brauchst nicht mehr nachzählen.

    AntwortenAntworten
  • Moni

    63.05! 🙂

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben