Owley am ZFF 2017: Kurz mit Schokolade

Tag 10: Samstag, 7. Oktober 2017

Ich mache mich erst kurz nach Mittag auf den Weg ans Zurich Film Festival, denn heute steht nur ein Film auf meinem Programm. Tag 10 wird also der kürzeste Tag für mich – aber nach dreissig Filmen erlaube ich mir diese Pause auch. Grosszügigerweise. Ursprünglich hatte ich vor, am Morgen an die Pressevorführung von «An Unconvenient Sequel» zu gehen, aber ich habe mich letzten Endes dagegen entschieden, da ich dann bis zum nächsten Film noch einige Stunden hätte warten müssen. Und um früh aufzustehen und danach lange zu warten ist mir der Al Gore-Film dann doch nicht wichtig genug.

Stattdessen frühstücke ich ausgiebig und treffe anschliessend eine gute Freundin zum Kaffee. Das Wetter ist freundlich und ich merke, wie gut mir diese kleine Pause vom ganzen Trubel tut. Mein einziger Film heute heisst also «La Novia del desierto» (4/5) ein herziger und berührender argentinischer Road-Movie der mit 78 Minuten Laufzeit wohl alles unterbietet, was ich je gesehen habe. Aber die beiden Filmemacherinnen Cecilia Atán und Valeria Pivato brauchen auch nicht mehr Zeit um die herzerwärmende Geschichte über eine Haushälterin und einen gemütlichen Händler, die gemeinsam durch die argentinische Pampa reisen, zu erzählen.

Ich gehe noch einmal zum Festivalzentrum, um dort meinen Schokokugelnbedarf zu stillen – seit Jahren liegen dort nämlich Lindor-Kugeln auf, mit denen sich während der Festivalzeit vollzufressen eines jeden Journalisten Auftrag ist. Man munkelt, dass die ZFF-Verantwortlichen hinter den Kulissen eine heimliche Statistik führen. Der Gewinner, so die Gerüchteküche, bekommt ein Ticket für eine Galapremierenvorstellung im nächsten Jahr. Ich lange also noch einmal zu und schiebe mich und meine mit Lindor-Kugeln gefüllten Jackentaschen in Richtung Bahnhof.

Am Abend bin ich nämlich für ein Fondue verabredet (auch wenn ich mir inzwischen bereits den Appetit verdorben habe), weshalb der zweitletzte Festivaltag enstprechend kurz ausfällt.

Kommentar schreiben