fbpx

Peinlichste CD

Als ich mal meine CD-Sammlung so durchgesehen habe, sind mir einige CDs ins Auge gesprungen, die ich eindeutig in einer vorpubertären Grundschüler-Phase zugelegt habe. Anders kann ich mir diesen Frevel nicht erklären. Dann ist mir die Idee gekommen, die peinlichste CD zu küren. Aaalso:

Meine peinlichste CD ist ganz klar mit 49.978 % Vorsprung auf den Song „Hollaback Girl“ von Gwen Stefani die Bravo Hits-CD von 2003, mit Titeln wie We have a Dream – DSDS, TV makes the Superstar von Modern Talking oder Ich bin jung und brauch das Geld von Eko Fresh (Woher ich den Post-Titel eines meiner letzten Posts habe, sollte auch klar sein). Hell! Zu meiner Verteidigung muss ich jedoch sagen, dass ich die CD von ner Kollegin ausgeliehen hatte und nicht mehr zurückgegeben habe – nicht weil ich sie so mochte, sondern weil ich sie verloren habe. Trotzdem habe ich sie dazumals frischfröhlich gehört.

Hm, da könnte man doch glatt ein Stöckchen draus machen, oder nicht? Wär noch interessant zu erfahren, was BigBirds peinlichste CD ist…

Richtungswechsel

Wie euch bereits aufgefallen sein mag, habe ich in letzter Zeit vermehrt Star Wars Content gepostet. Das hängt damit zusammen, dass ich mir überlege, das Star Wars Fanblog aufzugeben, und wenn ich mal was über Star Wars schreiben will, dann schreib ich es hierhin. Das Problem ist, dass das Star Wars Fanblog nicht ganz so rendiert, wie ich es mir wünsche, und ich meine Anstrengungen auf ein Blog fokussieren möchte. Was ich damit eigentlich sagen möchte, ist, dass, wenn ich mal vermehrt Fanboy-Gequatsche blogge, dann hört bitte alle einfach weg 😉 Es sei denn es interessiert euch… ^^

Hosentaschenstöckchen

Silencer hat mir ein Stöckchen ins Gesicht geknallt, das so nicht unkommentiert bleiben darf – Hier meine Antwort darauf:

 

  • Ein Taschenmesser
  • Eine 3D-Brille
  • (Ferien)-Lektüre
  • Ein wenig Notizpapier
  • Zwei, drei Tintenpatronen zum Schreiben
  • Ein Schloss
  • Ein Taschenrechner
  • Ein aufblasbares Spiderschwein

Ich habe bewusst nur den Kleinkram notiert, den Amboss und die Tür, um damit ins Haus zu fallen, habe ich nicht fotografiert. Und jetzt: *stöckchenweiterwerf*

1:0

Ein Leser dieses Blogs (ich bin noch dran, herauszufinden, wer, aber wahrscheinlich BigBird oder Silencer) haben es gewagt, MIR einen Steich zu spielen. Wie gesagt, biete ich den einen meiner ICE AGE-Popcornbecher auf Ebay an. Nun hat sich jemand einen Spass daraus gemacht, mich zum Artikel zu befragen. Ich erlaube mir mal, die Konversation hier zu posten, da sie ohnehin nicht ernstgemeint war, jedoch mit zensiertem Namen des Gegenübers:

Hallo waloo-spaloo,
Ist der Deckel auch dabei?
– XY

Hallo XY,
Jawohl, der Deckel ist auch dabei.
Freundliche Grüsse
– waloo-spaloo

Hallo waloo-spaloo,
Prima! Ich bin da ein bißchen pingelig und deswegen müßte ich noch wissen, ob da irgendwelche Tiere dran waren!
– XY

Hallo XY,
Also wie dran? Meinen Sie dran knabbern? *lach*
Dann nicht. Ausser, dass er eben geöffnet wurde und ausgewaschen wurde ist er wie neu!
Grüsse
– waloo-spaloo

Hallo waloo-spaloo,
Na dran halt. So im Eimer gesessen oder so. Das wäre noch wichtig für mich!
– XY

Hallo XY,
Nein, da kann ich voll und ganz verneinen. Da war nix dran, sehe auch keinen Grund, sowas zu tun 😉
Liebe Grüsse
– waloo-spaloo

Hallo waloo-spaloo,
Wieso sehe ich Wieselhaare auf dem Photo?
– XY

Tja und ich hatte mich schon so gefreut, dass ich nen Abnehmer finden würde! Im Übrigen – Sorry BigBird und Silencer, aber nur euch hätte ich sowas zugetraut 😉 – war der Übeltäter bzw. die Übeltäterin niemand geringerer als die BlackStory-Veranstalterin Kerstin! Du gemeines Ding :-P! Aber das kommt schon noch zurück!

Hilferuf!

BigBird hat mir den Handschuh zugeworfen, und nun brauche ich deine Hilfe, Silencer, um ihn ihr wieder zurück mitten ins Gesicht zu werfen. Rette den Stolz des Wiesels, beweise Nochen, dass das Wiesel besser ist

Toppe Nochen im ICE AGE 3-Contest.

Da das Wiesel bereits weg ist und ich ausser Ü-EI-Figürchen nix zu bieten habe, wende ich mich an Silencer…