fbpx

Bild der Woche #100

BDW100
Jubiläum – Juhee!

Während mehr als zwei Jahren (es gab ja auch Pausen) postete ich jede Woche ein Bild, das die Woche irgendwie illustrieren sollte. Dabei war die Idee dahinter recht simpel: Meinen Blog vermehrt mit persönlichen Beiträgen und vorallem Bildern zu füttern, mal spektakulär, meist aber auch ganz simpel.

Für die dieswöchige 100. Ausgabe habe ich mir etwas Spezielles überlegt und einige Freunde, mit denen ich in der vergangenen Woche zu tun hatte, ins Zentrum gerückt. Und wäre ich nicht so faul und verpennt gewesen wären es vermutlich auch mehr geworden.

Wer möchte, darf jetzt gern ein „Who is Who?“ daraus machen, denn es hat auch ein paar Blogger, Twitterer und Verwandte darunter. An dieser Stelle übrigens ein herzliches Dankeschön an die drei Damen und sechs Herren fürs artige Posieren.

#OwleyDrawsTwitter

20130130-123633.jpg

Das ist eine spontane Aktion, die einfach dazu dient, mich ein bisschen zum Skizzieren und so zu zwingen. Ich zeichne Twitter-Anzeigebilder ab. Es sollen keine Kunstwerke sein, sondern rasche Skizzen. Dabei gibts ein paar Vorgaben: Ich zeichne nur Bilder ab, auf denen die Person zu sehen ist und ich zeichne nur anhand des Miniaturbildes. Und immer die Person, die ich zuletzt gezeichnet habe, wählt jeweils die nächste Person aus.

So einfach läuft das. Bisher waren Simon, Moreno, Marco und Damian am Zug. Verfolgen kann man das Ganze hier.

So. Much. Love.

20130126-034225.jpg

Ich traf gestern im Supermarkt zufälligerweise eine gute Kollegin. Dank meiner Mütze hätte sie mich sofort erkannt, fand sie. Ich erwiderte, dass ich dann beim nächsten Mal wohl eine ganz andere, bescheuerte Mütze anziehen würde.

Dann würde sie mich erst recht erkennen, war ihre Antwort.

*wimmer*

Bild der Woche #96

IMG_1735

Ich war schon lange nicht mehr in Westeros. Den dritten Band habe ich seit September nicht mehr angerührt, und die Serie gucke ich ja nicht online, weshalb es auch entsprechend lange dauert, bis ich die zweite Staffel sehen werde. Ein Freund von mir schaffte diesem intrigenlosen Dasein, das ich so ganz ohne Game of Thrones friste, gestern Abend mit einem Strategiespiel Abhilfe. Also quasi dem Game of Thrones-Game. Das ist dermassen komplex, dass wir fengs um 10 Uhr Abends mit Spielen anfingen, und man munkelt in Expertenkreisen, dass ich mit meinem Haus Tyrell (Wappenmotto „I like the Flowers!“) auch gewonnen hätte, wenn einige zeitbedingt nicht zu früh aufgegeben hätten. Schwächlinge. Süsswassermatrosen. Lumpenhunde.

Jedenfalls ist sowas durchaus zu empfehlen. Mit dem richtigen Soundtrack, Whiskey und echten Schwertern.

Aus der Traum vom Todesstern

Todesstern

Die Geschichte machte ja rasch im Netz die Runde – eine Petition zum Bau eines Todessterns im Jahr 2016 wurde von einigen Fans ins Leben gerufen. Nicht wirklich speziell erwähnenswert, aber: Die Fans sammelten 34’000 Stimmen, und ab 25’000 Unterschriften muss das Weisse Haus eine Stellungnahme abgeben. Überraschenderweise ist diese aber niederschmetternd – wenn auch sehr cool.

(mehr …)

Celebrities Read Mean Tweets

MeanTweets

Eine weitere coole Idee von Jimmy Kimmel, respektive seinem Team. Promis lesen fiese Tweets, die irgendwelche Spasten an sie geschickt haben. Und nicht alle nehmen es gleich cool, die meisten reagieren aber ziemlich geil. Gibt mittlerweile schon drei Ausgaben davon, alle nach dem Klick.

(mehr …)

Comedians in Cars Getting Coffee

ComediansInCarsGettingCoffee

Jerry Seinfeld braucht wohl einfach Kaffee – auch in seinem neuen Web-Format Comedians in Cars Getting Coffee, das genau dem entspricht, was im Titel beschrieben wird, schlürft der Comedian das Heissgetränk. Dabei stehen aber gleichermassen die drei Cs im Zentrum, also Comedians, Cars und Coffee.

In jeder der etwa zehnminütigen Folgen setzt er sich nämlich mit einem mehr oder weniger bekannten Comedian in ein schickes Auto (das extra für den jeweiligen Event ausgesucht wurde) und fährt dann an eine schicke Location, wo Kaffee geschlürft wird. Ricky Gervais, Alec Baldwin, Larry David oder Michael Richards etwa setzten sich schon mit Jerry Seinfeld ins Auto. Und natürlich ist der Austausch zwischen diesen Comedians nicht nur spannend, unverfälscht und ehrlich, sondern auch verdammt witzig.

Die Website mit den bisherigen 10 Folgen findet man hier, eine zweite Staffel ist bereits in Planung.

(via so ein Freund vom Orlindo)

Weihnachten

SnowMan

Ich wünsche dann mal frohe Weihnachten.

Für mich heisst das, heute nur bis 17 Uhr arbeiten, statt bis 23 Uhr. Und dann ab an die kleine Familienfeier bei uns zu Hause. Morgen steht dann die grosse Familienfete an, mit Tanten und Onkeln und allem, was irgendwie mit mir verwandt ist. Davor werde ich aber noch die gestrige 10-Stunden-Schicht schön ausschlafen. Jawohl. Ich darf. Und am 26. ist ja nicht nur Picture my Day, sondern auch der Tag, an dem ich mit Maloney und Co. feiern werde.

Und mal so eine Frage: Wann ist eigentlich Weihnachten? Heute Abend? Morgen früh? Morgen Abend? Bzw. um die Frage anders zu stellen: Wann feiert man/ihr? Ich blick da irgendwie nicht durch.

(via)