Spooky!

Dünenwanderer hat mich gerade dazu gebracht, ihm ein tolles Buch zu empfehlen. Auch euch soll natürlich diese Empfehlung nicht vorenthalten sein, nein nein! Die Buchreihe „The Wardstone Chronicles“ von Joseph Delaney ist einfach klasse. Sie umfasst ca. 7 Bücher oder mehr (so wirds wahrscheinlich dann sein) und erzählt von einem Geisterjäger und dessen Schüler, Thomas Ward. Man könnte die Reihe auch als düsterer Harry Potter beschreiben. Zudem ist der ganze Teeniekram der in HP vorkommt, bei dieser Reihe eher nebensächlich. Das Tolle ist echt, dass es eigentlich ein Jugendbuch ist, aber dafür sehr düster ist.

Auf deutsch gibt es bereits vier Bände, die „Der Schüler des Geisterjägers“, „Der Fluch des Geisterjägers“, „Das Geheimnis des Geisterjägers“ und „Der Kampf des Geisterjägers“. Band 5 sollte demnächst folgen, er heisst „The Spooks Mistake“. Eine Verfilmung ist auch schon geplant, allerdings nicht so schnell.

Die Bücher sind sehr spannend und gehen gut als Bettlektüre durch. Ich persönlich mochte es, wenn es hin und wieder schaurig wurde, und man im warmen Bett lag – göttlich. Thomas J. Ward, der siebte Sohn eines siebenten Sohnes wird zum Geisterjäger auserkoren und geht zu Mr. Gregory in die Lehre. Dort lernt er böse Wesen und Mächte, wie Hexen, Dämonen, aber auch andere Monster, wie Boggarts oder einen Bane, ein Wesen, das sich in die Köpfe der Menschen schleichen kann, zu bekämpfen. Die Bösewichte sind – anders als bei HP, wos ja eigentlich nur einen Bösewicht gibt – immer wieder neu. Thomas trifft zudem auf die Hexe Alice, die ihm jedoch zur Seite steht und sich (soweit) als gut herausstellt. Ich kann diese Lektüre wärmstens empfehlen, an alle die Fantasy mögen! Wenn das noch nicht genügt, dann vielleicht der schöne Bucheinband, der so richtig ledrig rüberkommt und die tollen Illustration an Anfang jedes Kapitels!

Da ist die Luft raus…

Das habe ich mir schon gedacht, dass das passieren würde. Gestern habe ich dann mit Schrecken feststellen müssen, dass dieser Alptraum Wahrheit geworden ist. Plopper hat ein Leck. Unten beim Pustedübel. Wenn man den reindrückt strömt die Luft so richtig raus… Pfffffssshhh! Wie es weitergeht, schaunma mal, wahrscheinlich wird das Blog bald mit weniger Plopper auskommen müssen. 🙁

Pilterpost – I

AvatarUm die Bilderflut auf diesem Blog etwas zu kontrollieren, starte ich eine Aktion, den Pilterpost, in dem regelmässig ein Pilt gepostet wird, das mir gefällt oder ähnlich. Das Pilt kann von mir sein, oder sonst eins, das mir gefällt.

Heute ist mein Facebook-Anzeigepilt dran, das ich vor einem Weilchen selbstgepastelt hab!

„Auch Lungenzüge haben Endstation“

Wer weiss, aus welchem Film dieses Zitat stammt, der erhält einen Lungenzug inklusive Endstation als Hauptpreis 😉 Gestern Abend nach langer Abstinenz wieder geschaut und göttlich amüsiert:

Der Wixxer! Ein grossartiges Meisterwerk von Bastian Pastewka und Oliver Kalkofe. Grossartige Komik, mit Hutler und ähnlichem Klamauk. Wer diesen Film noch nicht besitzt, sollte ihn sich sofort zulegen!

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Warum Männer besser sind!

Die Studie, die die Frage, ob Männer/Jungs denn nun besser sind als Frauen/Mädels, ein für allemal aus dem Weg räumt, hier, exklusiv bei Ploppers Wörld! Doktor Meinkleinerneffe, 7 Jahre alt, hat sich mit der Frage intensiv beschäftigt und erzählt uns nun, warum das männliche Geschlecht über dem weiblichen steht: 😛

Abend Herr Meinkleinerneffe – Wünschen sie sich ein Geschwisterchen?
Ja.

Brüderchen oder Schwesterlein?
Schwesterlein… ähm nö – doch n Brüderchen!

Warum? Ein Mädchen wär doch auch süss?
Haha – Mädchen und süss!

Sie mögen Mädchen nicht so, stimmt’s?
Doch doch.

Finden Sie sie denn cool?
Naja so mittelcool halt.

Warum denn?
Na weil sie keine Jungs sind.

Na das nenn ich mal eine klare Darstellung des Sachverhalts (So geschehen!)

Oha

Entweder spinnt meine Statistik, ode rich habe heute tatsächlich 718 Views auf dem Blog erhalten… Im Rahmen der BS mit 129 Comments vorhin nicht undenkbar, aber trotzdem erschreckend!

Preise für die Black Stories

Nun habe ich mich kurz an eure Preise für die Black Story vorhin drangesetzt, ich hoffe sie gefallen euch, ihr dürft sie gerne so kopieren! Und einen für Kerstin näht, die die richtige Schlussfolgerung gezogen hat. Leider habe ich mich getäuscht, und es war nicht Cutter – sorry!
Nosupermom1
Nosupermom2
Kerstinnäht1

Rückwärtsstory I

Ich darf Gastgeber einer Black Story sein, die nicht so black ist. Wenn sie schnell gelöst wird, dann folgt vll. noch ne blackere 😉

Den/die Preis/e gibt’s morgen, ja?

Doktor Plopper wohnt im vierzigsten Stock eines Hochhauses. Bei Regen fährt er mit dem Lift ganz nach oben, bei Sonnenschein fährt er bis in die Hälfte und geht die letzten 20 Stockwerke zu Fuss. Warum?

Dann rätselt mal brav!

Zweite Story:

Vrenelchen starb, weil sie zu lange telefoniert hat.

USB-Sticks…

Über diese USB-Sticks habe ich bereits im SWFanblog geschrieben, aber Mimoco vertreibt noch weitere, non-Star Wars-USB-Sticks, die ich euch empfehlen möchte – die sehn nämlich top aus!!

Für Frau Schildmaid und ihre EULETM empfehle ich Owsley Owlbert, die freundliche Eule von nebenan.

Frau BigBird rate ich zum Kauf von Herrn Malfi, der gleich lustig ist, egal ob er traurig oder lieb dreinschaut.

Madame Weltdeswissens sollte sich für Monsieur Ripple und ein puschliges Spacesuit ihrer Wahl entscheiden!

Für Herrn Rüdiger ist Dr. Yakuza der richtige Begleiter! 😛

Für Herrn Silencer schliesslich ist, sollte ihm Dr. Yakuza nicht zusagen, Han Solo die treffende Wahl.

Herr Malfi, lachend
Dr. Yakuza
Han Solo
Monsieur Ripple
Owsley Owlbert, die freundliche Eule von nebenan!

Peinlichste CD

Als ich mal meine CD-Sammlung so durchgesehen habe, sind mir einige CDs ins Auge gesprungen, die ich eindeutig in einer vorpubertären Grundschüler-Phase zugelegt habe. Anders kann ich mir diesen Frevel nicht erklären. Dann ist mir die Idee gekommen, die peinlichste CD zu küren. Aaalso:

Meine peinlichste CD ist ganz klar mit 49.978 % Vorsprung auf den Song „Hollaback Girl“ von Gwen Stefani die Bravo Hits-CD von 2003, mit Titeln wie We have a Dream – DSDS, TV makes the Superstar von Modern Talking oder Ich bin jung und brauch das Geld von Eko Fresh (Woher ich den Post-Titel eines meiner letzten Posts habe, sollte auch klar sein). Hell! Zu meiner Verteidigung muss ich jedoch sagen, dass ich die CD von ner Kollegin ausgeliehen hatte und nicht mehr zurückgegeben habe – nicht weil ich sie so mochte, sondern weil ich sie verloren habe. Trotzdem habe ich sie dazumals frischfröhlich gehört.

Hm, da könnte man doch glatt ein Stöckchen draus machen, oder nicht? Wär noch interessant zu erfahren, was BigBirds peinlichste CD ist…

 « 1 2 3 ... 272 273 274 275 276 277 278 ... 283 284 285 »