Entdecke Prometheus – Interview mit Charlize Theron

Diese Woche steht im Zeichen von Ridley Scotts neuestem Film Prometheus, der zwar kein direktes Prequel zu den Alien-Filmen ist, aber zumindest im gleichen Universum spielt. Während den nächsten sieben Tagen gibt es darum auf Owley.ch exklusive Interviews, Hintergrundberichte sowie andere interessante Posts, die euch die Wartezeit bis zum Film verkürzen sollen. Das Ganze ist Teil der „Sternenkarte“, einer Kampagne von 20th Century Fox Schweiz, bei der während neun Wochen immer ein anderes Schweizer Internetmedium exklusive Berichte bringt. Und nun, in der dritten Woche, führt die Reise also zu mir. Die „Sternenkarte“ mit allen Informationen und den bisherigen Stationen findet man auf Facebook.

Im Gespräch mit Joe Utichi spricht die Oscar-Preisträgerin Charlize Theron über die Arbeit mit Ridley Scott, Glaubensfragen und nicht zuletzt ihre Figur, Meredith Vickers.

Prometheus – Dunkle Zeichen startet in der Schweiz am 9. August 2012.

(mehr …)

Entdecke Prometheus – Cooles Bildmaterial

Diese Woche steht im Zeichen von Ridley Scotts neuestem Film Prometheus, der zwar kein direktes Prequel zu den Alien-Filmen ist, aber zumindest im gleichen Universum spielt. Während den nächsten sieben Tagen gibt es darum auf Owley.ch exklusive Interviews, Hintergrundberichte sowie andere interessante Posts, die euch die Wartezeit bis zum Film verkürzen sollen. Das Ganze ist Teil der “Sternenkarte”, einer Kampagne von 20th Century Fox Schweiz, bei der während neun Wochen immer ein anderes Schweizer Internetmedium exklusive Berichte bringt. Und nun, in der dritten Woche, führt die Reise also zu mir. Die “Sternenkarte” mit allen Informationen und den bisherigen Stationen findet man auf Facebook.

Zum Wochenende zwar nichts wirklich exklusives, zumindest nicht weltweit-exklusiv, aber dafür etwas immer noch ganz cooles – eine ganze Stange an Bildmaterial zu Ridley Scotts neuestem Film, das nicht nur einen Einblick in die Landschaft und das Schiff, die „Prometheus“ gibt, sondern auch allgemein ganz deutlich zeigt, was für eine Richtung der Film einschlägt.

Prometheus – Dunkle Zeichen startet in der Schweiz am 9. August 2012.

(mehr …)

Entdecke Prometheus – Alles über den Planeten

Diese Woche steht im Zeichen von Ridley Scotts neuestem Film Prometheus, der zwar kein direktes Prequel zu den Alien-Filmen ist, aber zumindest im gleichen Universum spielt. Während den nächsten sieben Tagen gibt es darum auf Owley.ch exklusive Interviews, Hintergrundberichte sowie andere interessante Posts, die euch die Wartezeit bis zum Film verkürzen sollen. Das Ganze ist Teil der „Sternenkarte“, einer Kampagne von 20th Century Fox Schweiz, bei der während neun Wochen immer ein anderes Schweizer Internetmedium exklusive Berichte bringt. Und nun, in der dritten Woche, führt die Reise also zu mir. Die „Sternenkarte“ mit allen Informationen und den bisherigen Stationen findet man auf Facebook.

Heute spricht Joe Utichi über den wichtigsten Schauplatz des Films, den Eisplaneten, der eigentlich gar keiner hätte sein sollen, erklärt, wie 007 in das Projekt involviert war und behandelt das „Erbe“ H.R. Gigers.

Prometheus – Dunkle Zeichen startet in der Schweiz am 9. August 2012.

(mehr …)

Zweimal Paul

Sowas ist mir bislang noch nie passiert. Gestern Abend wollte ich als Besitzer der Ciné-Card, der hiesigen Kinokarte, Tickets für die exklusive Vorpremiere zu „Paul“ mit ein paar Freunden kaufen. Also ab ins Kino und dort an der Kasse vier Tickets für den Film bestellt, der am Dienstagabend zu sehen sein würde. Auf deutsch, weil Bela B. und weil Kollegen, da ist die Sprache scheissegal. Leider war die Kassendame leicht unfähig, sodass wir eine halbe Stunde, und ich scherze beileibe nicht, ausgeschrieben 30 MINUTEN, warten durften, bis wir die Tickets unser Eigen nennen durften. Danke hierfür an Maloney fürd Warten und andere Dienstleistungen. 😉 Aber hey, ich hatte die Tickets, und dann verzeiht man das Warten doch. Nun flattert heute Post von Outnow.ch ins Haus, und da ich aus Erfahrung weiss, dass darin Kinogutscheine liegen, die ich gewonnen habe, weil ich immer an Wettbewerben teilnehme, habe ich mich schon gefreut. Als ich aber sah, was es war, musste ich laut heraus lachen:

Jetzt werde ich „Paul“ am Dienstag in der deutschen Vorpremiere, sowie am Mittwoch in der englischen Vorpremiere schauen, bevor der Streifen dann am Folgetag in den Kinos anläuft. Glücksfee, du stinkest!