Ernährungsumfrage? Nein danke!

…oder wie man lästige Frühmorgensumfragetelefonierer einfach los wird 😉

„Guten Tag, Herr Gravaletzky, Frau Schnöselbrösel von der nationalen Ernährungsumfrage! Dürften wir Ihnen einige Fragen zum Thema Ernährung stellen?“
„Ähm, ich bin nur der Sohn, die Eltern sind ausgeflogen.“
„Achso. Darf ich fragen, wie alt Sie sind, wir brauchen noch Leute von 16 – 26?“
*ratterratterratter* „Öhhhhmm… 15, tut mir Leid :D“

Und wech war sie!

Du bist…?

Ich habe gemerkt, dass ich hier als 16-jähriger ziemlich allein bin inmitten meines Blogrollkreises. Wenn ich sogar höre, dass es Leute gibt, die älter als 50 sind, die mein Blog lesen. Mich interessiert, was für Leute ihr so seid…

Was mir das bringt? Nun ich passe mein Blog an. Wenn die Leser alle weiblich und über 50 sind, dann werde ich wohl mehr über die neueste Strickmode bringen, bei unter 16-jährigen Jungs schreibe ich dann mehr über die neueste Actionman-Kollektion und was es im Happy Meal grad so spannendes gibt… not! 😛

[polldaddy poll=1985821]