Anschiss

Muss das sein? Reicht es nicht schon aus, dass ich verschlafen habe, um mir den Tag zu versauen? Offensichtlich nicht. Es braucht auch noch eine versaute Matheprüfung. Normalerweise hätte ich mir keine Gedanken gemacht, alles andere als eine versaute Matheprüfung wäre abnormal gewesen. Doch diesmal nicht. Ich hatte seit den Ferien fleissig Theorieheft geführt, Aufgaben gemacht, hatte alles verstanden und seit Freitag gefühlte 7 Nachhilfestunden gegeben. Sogar einer Kollegin, die letztes Semester einen 6er-Schnitt hatte (entspricht der deutschen 1). Mit andern Worten: Ich hatte es verstanden. Dad hatte mir die wenigen Dinge, die ich nicht verstand erklärt, sodass ich gut gerüstet an die Prüfung ging.

Es sollte in der Scheisse enden. 5 Aufgaben, schon nach der ersten kreisten drei Buchstaben in meinem Kopf. WTF. 2 – 4 hatte ich begriffen, obwohl ich 2 falsch konstruiert hatte. Heisst knapp 3 Aufgaben aus 5. Soo mies war das auch nicht. Nur hat die ganze Klasse dummerweise andere Resultate als ich. Bei jeder Aufgabe. So etwas nimmt einem den Elan und die Überzeugung an „Sich-in-der-Schule-Anstrengen“.