Lo & Leduc – Victim

Der Schweiz steht, wie schon so oft gepredigt, in musikalischer Hinsicht eine goldene Zukunft bevor – sehr viele talentierte junge Musiker lassen den Schatten von Flordi, Baschi und wie sie alle heissen, hinter sich und bringen uns guten Sound, der sich mit seiner fadengeraden Swissness längst nicht mehr hinter internationalen Musikern zu verstecken braucht. Zu verdanken hat man das aber auch vielen Formaten wie 8×15 von SF oder der Musikplattform mx3, die jungen Musikern eine Bühne bieten, auf der sie sich einer grossen Masse präsentieren können. Ein solches Beispiel ist das Berner Duo Lo & Leduc, die uns ungewohnt schnelle berndeutsche Texte über Style, Fashionvictims und Massendenken um die Ohren hauen.

YouTube Preview Image

 

Güsche 2011 – The Sun and the Rain & wenig Schlaf

p1090489

Ich bin zurück aus der Wildnis des Berner Hausbergs mit genialen Erinnerungen an ein Gurten mit grossartigem Line-Up, super Stimmung, und perfektem annehmbaren Wetter. Fotos habe ich keine geknipst, weil man grosse Kameras nicht mitnehmen durfte, und ich nur eine grosse besitze. Aber eine Kollegin hat welche gemacht, und ansonsten haben wir noch Einwegkameras mitgenommen, deren Fotos bald entwickelt werden dürften. JEDENFALLS. Das Beste (und Schlechteste) aus drei Tagen Güsche im Folgenden:

(mehr …)